„Zählen zu Hessens Spitze“

Niederelsungens Trainer Günter Hartmann stolz auf Leistung der Nachwuchsläufer

+
Stolz auf die Lauftalente aus Niederelsungen: Trainer Günter Hartmann führte sein Team in die hessische Spitze.

Niederelsungen. Die Silvesterläufe in Kaufungen und Frankfurt bildeten den würdigen Abschluss im Erima-Nachwuchscup des Hessischen Leichtathletik-Verbandes und der TSV Niederelsungen erreichte ein hervorragendes Ergebnis mit jeweils zwei Siegen und zweiten Plätzen in den zehn Schüler- und Jugendklassen. Nur der SSC Hanau-Rodenbach feierte auch zwei Einzelsiege. „Das war nicht zu erwarten. Damit dürfen wir uns in der Talentförderung zur Hessischen Spitze zählen“, erklärte Trainer Günter Hartmann und fiebert nun gemeinsam mit den Jungen und Mädchen dem Siegerehrungstag im April in Frankfurt entgegen.

Bei insgesamt elf Cross- und Straßenläufen von Februar bis Dezember konnte gepunktet werden, wobei die zwei Hessischen Meisterschaften doppelt gewertet wurden. In der Region zählten der Mini-Marathon in Kassel, der Lollslauf in Bad Hersfeld, der Crosslauf in Veckerhagen und der Silvesterlauf in Kaufungen zum Cup.

Für die beiden Siege sorgten die 13 Jahre alten Noah Heinemann und Anne Schwarz. Heinemann gewann klar mit 33 Punkten Vorsprung gegen Robin Schüßler (TV Trebur). Schwarz behielt um 13 Zähler die Oberhand gegen ihre nordhessische Dauerrivalin Helena Plümacher (LAV Kassel). Die zwei Jahre ältere Schwester Anne Schwarz gab den Erfolg in der W 15 beim Finale an Silvester noch aus der Hand. Während sich Schwarz im Weihnachtsurlaub befand, zog Svenja Sommer (TV Groß-Zimmern) um einen Punkt vorbei. Hinter der 10 Kilometer-Landesmeisterin Gina-Marielle Schürg (LG Friedberg-Fauerbach) setzte sich Marie Gautier in der Jugend U 18 knapp gegen die Hessische Crosslauf-Meisterin Lena Ritzel (VfL Marburg) durch.

Dieses Quartett bekam eine persönliche Einladung durch den Verband zum Ehrungstag mit gleichzeitigem Training unter der Anleitung der Kader-Trainer und einem Spitzensportler. (zxb) Foto: zxb

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.