Volleyball

3:2-Sieg für Bergshäuser Männer gegen die TuS Kriftel

Fuldabrück. In der Volleyball-Oberliga gewannen die Männer der FSV Bergshausen ihr Heimspiel gegen die TuS Kriftel mit 3:2 (25:23, 16:25, 26:28, 25:12, 15:5). „Wir hatten den längeren Atem“, sagte Außenangreifer Dierk Fooken zum Sieg.

Trainer Niel Selle würdigte besonders die Leistung von Diagonalangreifer Stefan Derksen, der eine super Partie gespielt habe. Für die Mannschaft sei es ein wichtiger Sieg, um am nächsten Spieltag ins Mittelfeld vorzustoßen, so Fooken. Die FSV habe eine gute Mannschaftsleistung gezeigt.

Die Frauen der FSV Bergshausen verloren ihr Heimspiel gegen die HTG Bad Homburg mit 1:3 (25:20, 23:25, 13:25, 16:25). Das Team von Trainer Niel Selle spielte im ersten Satz souverän, hatte aber danach Probleme im Spielaufbau. Die Gäste aus Bad Homburg zeigten mit einem starken Spielaufbau und variablen Angriffen ihre langjährige Erfahrung in der Oberliga. Das Team des Aufsteigers aus Bergshausen muss nun in den kommenden Spielen seine Chancen nutzen, um den Klassenerhalt auch zu erreichen. (pkl)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.