Platz eins nach spannendem Rennen

Lea Ludwig im Crosscup top

Baunatal. Der erste Platz von Lea Ludwig war das herausragende Resultat aus Sicht des TV Hessisch Lichtenau beim Crosscup in Baunatal.

In einem spannenden Rennen über 2000 Meter ließ die junge Lichtenauerin die gesamte Konkurrenz in der Klasse WJ 14 hinter sich. Ähnlich stark trumpfte Ellen Tesfay über diese Distanz in der Klasse WJ 15 auf und musste sich hier in der Zeit von 8:48 min. nur einer Kontrahentin geschlagen geben. Ganz vorn dabei war auch Jan Nordmeier, der in der Klasse MJ 15 in 7:37 min. auf Rang vier landete.

In der Mannschaftswertung erreichten Lea Ludwig, Ellen Tesfay und Tabea Rehbein den dritten Platz in der Klasse WJ 16.

Bei kaltem und trockenem Wetter fanden die Läufer optimale Bedingungen vor. Der Rundkurs war teilweise noch gefroren. Dabei war der TV Hessisch Lichtenau mit insgesamt 14 Kindern und Jugendlichen über 1000 und 2000 Meter.

Über 1000 Meter gingen neun Nachwuchsläufer des TV an den Start. Hier schaffte Naima Muth in der Altersklasse den zweiten Platz in 5:02 Minuten. Ihr Bruder Elijah Muth tat es ihr nach und wurde ebenfalls Zweiter in der Klasse MJ 10 in 4:27 Minuten. In der Klasse MJ 11 holte sich Niklas Ludwig Rang drei, und in der Teamwertung landeten Vanessa Wyryma, Kim Schulze und Milena Klockmann in der Klasse WJ 12 auf Platz fünf. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.