Martin Mertens stark beim Länderkampf

Martin

Garching/Twiste. Als einzigster Leichtathlet aus Waldeck Frankenberg war Martin Mertens vom TSV Twiste zum Länderkampf zwischen Hessen, Bayern und Württemberg eingeladen. In Garching bei München startete er in seiner Spezialdisziplin über 800 m, kam mit der Zeit von 2:09,24 Minuten an seine Leistungsmöglichkeit und wurde Vierter.

Da für den Dreisprung noch ein Kandidat gesucht wurde, meldete er sich und kam mit einem starken Auftritt und 12,78 m auf den zweiten Platz. Diese Weite war nur elf Zentimeter kürzer als die des amtierenden deutschen Meisters im Dreisprung, Benjamin Gassioui aus Württemberg.

Sieg mit der Mannschaft

Mit seiner Platzierung trug Martin Mertens entscheidend zum Sieg der Hessischen Mannschaft bei und steht in der aktuellen Deutschen Bestenliste auf dem fünften Rang. (red) Foto:  nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.