1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Mengshausen schießt am Wochenende in Kamen

Erstellt:

Kommentare

Schießen, Bundesliga Luftgewehr, Janina Kister, SG Mengshausen
Erst Absage, dann Ortswechsel: Janina Kister und die Schützengilde Mengshausen treten in Kamen an. © Herbert Vöckel

Nun also doch: Die SG Mengshausen tritt zu ihren beiden Wettkämpfen in der Luftgewehr-Bundesliga am Wochenende an – allerdings in Kamen statt in Niederaula.

Mengshausen – Dort waren die Begegnungen gegen die Braunschweiger SG und den SV Petersberg eigentlich für Samstag und Sonntag geplant, doch die aktuelle Corona-Situation machte dem einen Strich durch die Rechnung. „Uns hat der Widerruf der Hallennutzung für den geplanten Heimwettkampf der Bundesliga Luftgewehr für das kommende Wochenende erreicht. Wir unterstützen das Anliegen des Landkreises Hersfeld-Rotenburg zur Errichtung eines Impfzentrums in der Großsporthalle Niederaula, auch wenn dadurch der geplante Heimwettkampf nicht stattfinden kann“, sagt die erste Vorsitzende Manuela Schmermund – wir berichteten.

Die Liga-Leitung handelte gemeinsam mit den Nord-Klubs schnell und der SV Kamen, 220 Kilometer entfernt, sprang kurzerhand als Ausrichter ein. Dagegen allerdings legte die SG Mengshausen inzwischen Einspruch ein. Es wurde bemängelt, dass der Verband sich nicht an die eigenen Vorgaben gehalten, sondern willkürlich agiert habe. Gegner sind Braunschweig und Petersberg.  vk/rai

Auch interessant

Kommentare