1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Junge TVH-Turnerinnen sind Hessenmeister

Erstellt:

Kommentare

Junge Turnerinnen des TV Hersfeld sind Hessenmeister: Von links: Lia Maja Laudt, Nika Henkel, Franziska Pfeiffer, Neele Simon und Sophia d’ Almeida.
Junge Turnerinnen des TV Hersfeld sind Hessenmeister: Von links: Lia Maja Laudt, Nika Henkel, Franziska Pfeiffer, Neele Simon und Sophia d’ Almeida. © TV Hersfeld

Toller Erfolg für die Turn-Abteilung des TV Hersfeld: Bei den Hessenmeisterschaften im Gerätturnen weiblich in der Kreissporthalle Petersberg holte sich das Hersfelder Team der Pflichtstufe 6 (Jahrgang 2008 und jünger) mit Lia Maja Laudt, Nika Henkel, Neele Simon, Franziska Pfeiffer und Sophia d ‘Almeida den Titel.

Petersberg - Der TV Hersfeld war mit drei Mannschaften zu dem Großereignis mit 72 Teams gereist, bei dem die Kunstturnvereinigung Fulda kurzfristig als Ausrichter eingesprungen war.

Die künftigen Hessenmeisterinnen mussten sich mit den zwölf besten Teams Hessens messen. Besonders am Schwebebalken und Boden glänzten die Hersfelder mit tollen Ausführungen und großartiger Körperspannung. Ein spannender Wettkampf, den die jungen Turnerinnen am Ende für sich entschieden haben. Mit Platz eins und dem Titel der Hessischen Mannschaftsmeisterinnen hatte bis zur Siegerehrung keiner gerechnet – daher war die Freude umso größer.

Die Jüngsten, Anna Appel, Zoey Culpepper, Marie Gryczek, Mina Bolender und Leonie Steube mussten sich in der Pflichtstufe 5 /2010 und jünger) ebenfalls gegen zwölf leistungsstarke Mannschaften behaupten und freuten sich am Ende riesig über Rang drei und die Bronzemedaille. Obwohl das Team ohne die erkrankte Emely Hesseling antreten musste, präsentierten die Mädchen an allen vier Geräten präzise Übungen.

Die ältesten Turnerinnen in der anspruchsvollen Pflichtstufe 6 bis 9 zeigten eine gute Mannschaftsleistung und platzierte sich mit Rang sechs im Mittelfeld. Besonders erfreulich war, dass keine Turnerin den zehn Zentimeter breiten Schwebebalken ungewollt verlassen musste. Jule Baumhardt erturnte die meisten Punkte für ihr Team. Zum Team gehörten Nina Ziehn, Amelie Kaufmann, Isabell Müller, Ella Kraushaar, Madeleine Schade und eben Jule Baumhardt.

Die Wettkampfsaison 2022 endet nun und die Trainerinnen Katja Kraushaar, Sabrina Laudt und Christine Hoffmann sind sehr zufrieden mit den starken Leistungen ihrer Schützlinge.  red

Auch interessant

Kommentare