1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Eon Mitte verlängert Marathon-Vertrag

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Erst den Vertrag verlängern, dann eine Runde laufen: Winfried Aufenanger, Friedrich Iffert und Ulrich Fischer vom Titelsponsor Eon Mitte Vertrieb Gmbh (von links am Tisch). Foto: Malmus

Kassel. Der Eon Mitte Kassel Marathon ist weiterhin gesichert.

Marathon-Organisator Winfried Aufenanger und Ulrich Fischer, Geschäftsführer des Titelsponsors Eon Mitte Vertrieb GmbH unterzeichneten am Mittwochabend in den Räumen des Kasseler Marathon-Stützpunktes einen neuen Vertrag, der die Finanzierung des Großereignisses bis 2014 sicherstellt.

„Das ist ein Ereignis, das wir auch weiterhin unterstützen wollen“, meinte Fischer zum weiteren Engagement des Energieversorgers. Fischer, der mit anderen Eon-Mitarbeitern erneut auch selbst an dem Laufereignis teilnehmen wird, ließ durchblicken, dass die Zusammenarbeit auch über diesen Zeitpunkt hinaus denkbar ist, „aber im Moment müssen wir im Konzern auf Sicht fahren, und deshalb verlängern wir erst einmal nur um zwei weitere Jahre“.

Veranstaltungsleiter Winfried Aufenanger blickte bereits auf die sechste Auflage des Marathons, der am 20. Mai mit dem neuen Ziel im Kasseler Auestadion über die Bühne gehen soll. „Wir liegen im Moment bei über 5000 Anmeldungen“, freute sich der 65-Jährige, dem es zusammen mit seinen Mitarbeitern im vergangenen Jahr zum ersten Mal gelungen war, bei den Anmeldungen die Marke von 10 000 zu überschreiten. „Das Unternehmen Eon schätzt den Marathon als ein Vorzeigeprojekt und nutzt die Vorbereitung auf das Laufereignis auch intern für das betriebliche Gesundheitsmanagement“, weiß Aufenanger, der in den vergangenen Jahren neben dem Titelsponsor noch 35 weitere Sponsoren ins Boot geholt hat und sich dabei vor allem über „das kameradschaftliche Miteinander“ freut.

Am Mittwochabend sah dieses Miteinander so aus, dass alle zusammem mit dem Kasseler Marathon-Stützpunkt-Koordinator Friedrich Iffert noch eine kleine Trainingsrunde in der Karlsaue drehten. Das Nahziel hatten dabei einige schon vor Augen: den Testlauf auf der Halbmarathon-Strecke am 18. März um 9 Uhr. (sol)

Infos und Anmeldungen unter www.kassel-marathon.de

Auch interessant

Kommentare