Vellmarer Basketballerinnen schlagen Marburg III mit 76:52

Moskitos starten furios

Präzise Anweisungen: Vellmars Trainer Thomas Becker. Foto: Fischer

Vellmar. Einen 76:52 (37:28)-Sieg über den BC Marburg III feierten die Oberliga-Basketballerinnen des TSV Vellmar. Damit untermauerten die Moskitos ihren fünften Tabellenplatz und vergrößerten den Vorsprung auf Platz acht, der am Ende nicht zum Klassenerhalt reichen könnte, auf sechs Punkte.

Die Gastgeberinnen starteten gut in die Partie und lagen schnell durch schöne Schnellangriffe 14:5 vorn, ehe die Moskitos den Gegnerbesser ins Spiel kommen ließen, sodass sie Mitte des zweiten Viertels nur noch 23:17 in Führung lagen. Bis zur Halbzeit konnte sich Vellmar wieder eine Neun-Punkte-Führung herausspielen, drei wichtige Spielerinnen der Gäste waren bereits mit jeweils drei persönlichen Fouls belastet.

Frühe Entscheidung

In die zweite Halbzeit starteten die Moskitos furios. Angetrieben durch eine starke Defensive gelang den Vellmarerinnen ein 19:0-Lauf, sodass die Begegnung beim Stand von 56:28 bereits entschieden war.

Nun bekamen auch die Jugendspielerinnen Anna-Lena Schuck und Fabienne Ruppert viel Spielzeit und bedankten sich mit tollem Einsatz. Der Sieg des TSV geriet zu keiner Zeit mehr in Gefahr, und Trainer Thomas Becker verlebte einen ruhigen Samstagmittag auf der Bank.

Mit einem Sieg in Aschaffenburg können die Vellmarerinnen jetzt bereits am kommenden Wochenende in Sachen Klassenerhalt alles klar machen. (zgk)

TSV Vellmar: Verena Zahn 20, Maike Reßler 15, Gesa Kip 14, Kristina Barth 12, Katharina Hau 8, Juliane Hinze 5, Caro Bergner 2, Hanna Heitmann, Fabienne Ruppert, Anna-Lena Schuck.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.