Kart-Fahrer und Fans trotzten dem Regen

Witzenhausen. Von Pizza über den Schweizer zum Deutschen Eck - das ist nicht die Beschreibung einer kulinarischen Reise, sondern sind Hindernisse im Kart-Parcours, die die Jugendlichen am Sonntag auf dem Parkplatz von Möbel Jaeger mit ihren Karts fehlerfrei umfahren mussten. Die Figuren sind nach ihrem Aussehen benannt.

Insgesamt sorgten ab sieben Uhr morgens über 40 Helfer für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Während die einen aufbauten, verwandelte sich das Gelände rund um den Jaeger-Parkplatz zusehends in ein kleines Zeltdorf. Um vor Sonne und Regen geschützt zu sein, tingeln die Kartvereine mit ihren Zelten Woche für Woche in eine andere nordhessische Stadt, um ihre Kinder anzufeuern. Auch in Witzenhausen musste die Veranstaltung wegen Gewitter und Starkregen eine dreiviertel Stunde Pause einlegen. Diese wurde für Siegerehrung, Verlegung der Wettkampfansage in trockenere Gefilde und das Aufziehen der Regenreifen genutzt.

Um die Zuschauer weiter bei Laune zu halten, spendierte Jugendleiter Andreas Neuhaus 30 Liter Freibier und zum Kuchenstück eine Tasse Kaffee gratis. Für diejenigen die es etwas gesundheitsbewusster angehen lassen wollten, hatte die Jugend-Kartsportgruppe Melonen, Ananas, Äpfel und Birnen im Angebot.

Betriebstemperatur

Vor jedem Rennen freuten sich zwei Witzenhäuser besonders. Felix Lepper und Joel Jaeger, die beide nicht an den Meisterschaften teilnehmen, durften die Karts durch den Parcours fahren, bis die Reifen ihre Betriebstemperatur erreicht hatten. Danach gab es ein reges Treiben im Startbereich. Vor jedem Start bekam jeder Fahrer von seinem Trainer eine eigene Sitzschale und bedarfsweise eine Pedalverlängerung für das Kart. „Ein nach Größe und Wohlbefinden angepasster Sitz ist Voraussetzung, damit die Fahrer ihre optimale Leistung im Slalomparcours abrufen können“, sagte Neuhaus. (znb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.