Junger Fahrer des MSC Werratal-Witzenhausen sichert sich im Finale der Besten die Hessenmeisterschaft

Lion Peters Triumph im Kart-Slalom

Ein Traum wird wahr: Den Pokal in den Himmel streckt Lion Peter vom MSC Werratal-Witzenhausen auf dem obersten Podestplatz bei der Siegerehrung in Bensheim. Foto: nh

Bensheim. Am entscheidenden Finaltag passte für Lion Peter vom MSC Werratal-Witzenhausen einfach alles. Als einer der acht besten Fahrer aus den Bereichen Süd, Mitte und Nord in Hessen startete der junge Kartsportler bei der Landesmeisterschaft des Hessischen Fachverbandes für Motorsport, wurde bei den Finalläufen in Bensheim seinen Vorschusslorbeeren als erstklasssiger Fahrer vollauf gerecht und sicherte sich den Titel.

Als frischgebackener Nordhessenmeister zählte Lion Peter in seiner Klasse zum engeren Favoritenkreis. Da in Südhessen oft auf schnellen Bahnen gefahren wird, hatte er sich in speziellen Geschwindigkeitstests auf die große Herausforderung vorbereitet. Und dann ging für ihn in Bensheim die Post ab. Der Witzenhäuser drückte mächtig aufs Gaspedal, zeigte bei den ungemein schnellen Läufen eiserne Nerven und berührte bei seinen Fahrten nicht eine einzige Pylone.

Da konnte auch sein härtester Widersacher aus Bensheim nicht mithalten und musste dem überragenden Lion Peter völlig zu Recht den Vortritt lassen. Beendet ist die Saison für den Sieger noch nicht, denn er qualifizierte sich nun für die Deutschen Meisterschaften, die in Pössnik in Thüringen ausgetragen werden. Natürlich war auch Vater und Trainer Stefan Peter mit der herausragenden Leistung seines Sprösslings hochzufrieden und gehörte mit Tochter Fenja zu den ersten Gratulanten des neuen Champions.

Auch Fenja Peter imponierte als Teilnehmerin bei diesen Landesmeisterschaften mit zwei sauberen Läufen ohne Fehler. Allerdings reichte ihre Zeit nicht ganz zu einem Spitzenplatz. Im zeitlich dicht beieinander liegenden Feld der Top-Fahrer landete sie auf dem sechsten Rang. (eki)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.