Rotters messen sich bei Rallye im Saarland

Vater gegen Sohn bei WM-Lauf

Horst

KASSEL. Wenn die Rallye-Weltmeisterschaft am Wochenende im Saarland rund um den Bostalsee im Landkreis St. Wendel gastiert, dann sind nicht nur die internationalen Asse am Start. Dann wird auch der Opel Adam Cup des ADAC gefahren.

Im Rahmen dieses Cups gibt es ein Duell der besonderen Art, ein Duell der Generationen. Rallye-Urgestein Horst Rotter (KMC Kassel) aus Großalmerode steigt sechs Jahre nach seinem Rücktritt noch mal in den Wettbewerb ein.

Beim ersten Teil der Doppel-Veranstaltung pilotiert Rotter einen Adam als Vorauswagen und VIP-Taxi, im zweiten Teil steigt Beifahrer Michael Kölbach (Winterwerb) zu. Die beiden Routiniers absolvieren dann schließlich mit der Startnummer 224 die Wertungsprüfungen, natürlich aber außerhalb der Punktewertung.

Einer der Konkurrenten des Duos ist dann Rotters Sohn Fabian (KMCK), der in dieser Saison erstmals den kompletten Adam-Cup fährt. Für Horst Rotter geht damit ein Traum in Erfüllung, ein Kräftemessen mit seinem Sohn: „Das habe ich mir immer gewünscht.“ (fri) Fotos: Fritschler

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.