Motocross: Der RTC Northeim lädt auf seine Strecke nach Badenhausen ein

Weiter hart am Gas

Vollgas: Am 5. und 6. September ist der RTC Northeim wieder Gastgeber für ein Renn-Wochenende auf seiner Anlage bei Badenhausen. Starter aus ganz Niedersachsen und sogar den Niederlanden werden dort erwartet. Fotos: privat/nh

Northeim / Badenhausen. Die Motocross-Fans in der Region kommen derzeit nicht zu kurz. Die Rennen am Harzhorn sind erst wenige Tage her, da steht bereits die nächste Veranstaltung in den Startlöchern.

Der Rallye-Touring-Club (RTC) Northeim lädt für das Wochenende 5./6. September auf seine Rennstrecke nach Badenhausen ein, wo erneut ein Wertungslauf zum Niedersachsen-Cup über die Bühne geht.

Mit dem Training geht es am Samstag um 11 Uhr los. Die ersten Wertungsläufe folgen ab 13.15 Uhr für die Klassen MX5 und MX4 (Senioren und Hobbyfahrer). Richtig zur Sache geht es Sonntag, wenn nach dem Training ab 9 Uhr schließlich ab 12.25 Uhr die großen Maschinen zum Einsatz kommen und die Blicke auf sich ziehen.

Amerikanisches Finale

„Der Höhepunkt am Sonntag ist das amerikanische Finale“, erklärt Karsten Scholz vom RTC. Ab 17.30 Uhr gehen dabei alle Gewinner aus den Einzelklassen zusammen auf die Strecke. Nach jeder Runde scheidet der Letzte aus dem Rennen aus, ehe der Gesamtsieger feststeht.

Das Starterfeld auf der Anlage bei Badenhausen ist bunt gemischt. „Wir erwarten Fahrer aus ganz Niedersachsen und sogar einige aus den Niederlanden“, sagt Scholz. Auch der Nachwuchs kommt am Wochenende nicht zu kurz, der in seiner eigenen Klassen sein Können unter Beweis stellen darf.

Mit der Siegerehrung ab 18 Uhr endet am Sonntag das Motocross-Wochenende des RTC Northeim. In früheren Jahren waren dort bis zu 2000 Besucher dabei und verfolgten die Entscheidungen live an der Strecke.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.rtc-northeim.de. (mwa)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.