Melsunger Handballer nicht zum Länderspiel

Olympiakader: Müller und Sellin schon wieder 'raus

Dortmund. Zwei Tage nur nach der Berufung in den erweiterten Olympiakader des Deutschen Handball-Bundes sind Michael Müller und Johannes Sellin schon wieder raus:

Johannes Sellin.

Das Linkshänder-Duo der MTMelsungen wurde – wie zu befürchten war – nun doch nicht für den Auftakt der Rio-Vorbereitung ab 9. Juli in Stuttgart mit dem Länderspiel gegen Tunesien (13.7.) nominiert.

Michael Müller

„Diese ersten Entscheidungen sinduns nicht leicht gefallen”, erklärte Bundestrainer Dagur Sigurdsson, der seinen 28er-Kader jetzt auf 21 Spieler reduziert hat und ohnehin nur 14 Akteure nach Brasilien mitnehmen kann.

Müller und Sellin sind somit wie u. a. die Europameister Niclas Pieczkowski und Simon Ernst Ersatzleute, die nur bei Ausfällen gesetzter Spieler nachrücken könnten.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.