Optekampf kann Titel nicht verteidigen

Deutsche Marathon-Meisterschaft: Kasseler Berye wird Dritter

+
Ybekal Daniel Berye

München. Mit ordentlichen Erfolgen kehrten die Läufer des PSV Grüß-Weiß Kassel  von den Deutschen Marathon-Meisterschaften in München zurück. Krankheitsbedingt nicht optimal vorbereitet konnte allerdings Silke Optekamp  ihren Titel vom Vorjahr nicht verteidigen.

Die 35-jährige Mönchengladbacherin wurde am Sonntag in 2:52:31 Stunden Fünfte. Der Titel ging an Steffi Volke (Regensburg), die mit 2:44:37 Stunden deutlich über Optekamps Zeit aus dem Vorjahr (2:41:50) blieb.

Tobias Schreindl (26) hat sich erstmals den deutschen Meistertitel im Marathon gesichert. Der Passauer gewann nach 2:21:47 Stunden und setzte sich gegen Dominik Fabianowski (Köln) und Ybekal Daniel Berye (PSV Grün-Weiß Kassel/2:24:04) durch. Jörn Harland (PSV) lief nach 2:35:54 Stunden auf Platz 19.

Ebenfalls eine starke Leistung zeigte die M-40-Staffel des PSV, die sich mit dem aus Chicago angereisten Fred Schmalz den Vize-Titel sicherte. (sol)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagausgabe der HNA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.