PSV-Basketballer erwarten Schlusslicht

„Müssen dieses Spiel gewinnen“

Diskutiert mit seinem Team: Jamal Clutchett. Foto: per/nh

Hann. Münden. In der Basketball-Bezirksliga will der PSV Münden nach zuletzt zwei Niederlagen mit einem Heimsieg über Schlusslicht Hardegsen in die Erfolgsspur zurückfinden. Eine Spielklasse tiefer dürfte die PSV-Reserve ebenfalls zu Hause gegen die BG Göttingen V nur als Außenseiter ins Rennen gehen.

Bezirksliga

PSV Münden – Hardegsen Baskets (Samstag, 18.30 Uhr, Sporthalle Werraweg). „Dieses Spiel müssen wir unbedingt gewinnen, ganz egal wie“, sagt PSV-Spielertrainer Jamal Clutchett. Auch wenn der Aufsteiger aus Hardegsen in dieser Saison bislang alle sieben Spiele verloren hat und sein eigenes Team trotz der jüngsten Niederlagen als Tabellen-Zweiter noch immer vom Aufstieg träumen darf, erwartet Clutchett einen harten Kampf. „Die Baskets werden die Tatsache, dass es bei uns momentan nicht rundläuft, für sich nutzen wollen, um endlich ihren ersten Sieg seit dem Aufstieg zu landen“, so der Coach.

Dass die Mündener zuletzt nicht an die zu Saisonbeginn gezeigten Leistungen anknüpfen konnten, hat einen einfachen‚ Grund. „Unser Problem ist, dass die Spieler, die nicht regelmäßig trainieren können, sich nicht genau erkundigen, was wir gemacht haben“, sagt Clutchett. Das führte dazu, dass ihnen immer wieder die Bindung zum Spiel fehle. „Das müssen wir gegen Hardegsen über Tempo und Kampf ausgleichen“, erwartet er „kein sehr schönes“ Spiel. Immerhin kann Clutchett personell aus dem Vollen schöpfen. „Unsere Siegchancen dürften daher bei 50 Prozent liegen“, vermutet Clutchett.

Bezirksklasse

PSV Münden II – BG Göttingen V (Samstag, 16 Uhr, Sporthalle Werraweg). Nach zuletzt vier Niederlagen in Serie dürfte es auch diesmal schwer werden für die personell arg dezimierten Mündener. Mit Florian Axt (verhindert) und Haris Smakic (spielt in der „Ersten“) fehlen zwei lange Kerls. Dafür könnte Youngster Sebastian Füllgraf nach langer Fußverletzung erstmals zum Einsatz kommen. (per)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.