Braacher Kart-Talent landet bei Deutscher Meisterschaft im Vorderfeld

Nappi fährt auf Rang fünf

Um die Pylonen: Luca Nappi lenkte seinen Kart erfolgreich durch den Kurs. Am Ende wurde er Fünfter. Foto: nh

Braach. Kartfahrer Luca Nappi vom MSC Braach hat die Saison mit einem fünften Platz im ADAC Bundesendlauf in Verden sehr erfolgreich beendet. Er hielt im starken Starterfeld gut mit. Seine hohe Startnummer 45 von insgesamt 51 Startern brachte ihm im ersten Durchgang einen taktischen Vorteil, den er nutzte, um sich in eine gute Ausgangsposition für den zweiten Lauf zu bringen.

Dort sorgte dann aber zunehmende Dunkelheit für schwierige Sichtverhältnisse und verhinderte eine noch bessere Platzierung.

Eine Woche vorher nahm Luca Nappi zudem am Finale zur Deutschen Meisterschaft der DMSJ (Deutsche Motosport Jugend) teil. Dort belegte er den achten Platz unter 28 Teilnehmern in der Altersklasse 1.

„Luca hat das ganze Jahr über sehr konstant seine Leistung abrufen können“, sagte Trainer Sven Bremicker. „Es ist schon beeindruckend, wenn jemand in elf Vorläufen und vier Endläufen zur Hessen-Thüringen-Meisterschaft als schlechtestes Ergebnis einen zweiten Platz eingefahren hat. Aber nicht nur Luca hat eine tolle Saison hinter sich. Wir können mit den Leistungen der ganzen Jugendgruppe sehr zufrieden sein“ , sagte der Coach weiter.

Mit Ciro Nappi und Marcel Bremicker (beide Klasse 4) haben zwei weitere Teilnehmer den MSC Braach bei den Endläufen zur Hessen-Thüringen-Meisterschaft mit Erfolg vertreten. Ciro gewann den ersten Endlauf und wurde Gesamtvierter. Marcel belegte den achten Platz.

Bianca Hahn und Jonas Möller (Klasse 1) beendeten ihre erste Saison auf Platz 19 und 18 in der Nordhessenwertung. Luca Pfromm (Klasse 4) belegte den 19. Platz in der Nordhessenwertung. Philipp Kerber, der im Kart-Slalom 2000 die Fahne des MSC hochhält, belegte dort den 16. Platz. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.