Hessische Rekorde über 800 und 1500 Meter

Nehme holt zweimal Silber bei Senioren-Weltmeisterschaften

Tanja Nehme vom PSV Grün-Weiß Kassel

Lyon. Tanja Nehme war zu ihrem Jahreshöhepunkt auf die Minute topfit: Die Läuferin vom PSV Grün-Weiß Kassel eroberte bei der Senioren-Weltmeisterschaften in Lyon, bei der die Athleten gegen Hitze und starke Winde kämpften, zwei Silbermedaillen.

Die 47-jährige Fitnesstrainerin musste sich über 800 Meter lediglich der haushohen Favoritin aus den Niederlanden geschlagen geben: Nancy Weijling-Dissel gewann in 2:18,73 Minuten. Mit 2:20,54 Min. verbesserte Nehme den 18 Jahre alten Hessischen Seniorenrekord W 45 von Eva Michalek um über eine Minute. Dritte wurde die Italienerin Christine Gentile.

Zwei Tage später fand bereits der Vorlauf über 1500 Meter statt, den sie in hessischer Seniorenrekordzeit von 4:51,98 Minuten für sich entschied. Die schnellste Zeit von 4:40,72 Minuten erzielte die überragende Weijling-Dissel, die damit ihre Favoritenstellung eindeutig unterstrich. Im Finale sicherte sich Nehme hinter Weijling-Dissel eine weitere Silbermedaille. Dabei verbesserte sie erneut die hessische Bestmarke auf 4:51,02 Minuten. Dritte wurde Guardeno Jimenez.

„Ich hatte nie gerechnet, auf den Punkt zweimal Hessischer Rekord zu laufen.“, freute sich Nehme nach den Rennen.

Weitere Ergebnisse unter www.leichtathletik.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.