Netztreffer: Jennifer Cramer erzielt Tor des Monats

Jennifer Cramer

Kassel. Es ist ein Tor, das einer Fußballerin auch nicht alle Tage gelingt. Genau so sahen das auch die Fans, die bei der Facebook-Abstimmung der Frauen-Bundesliga zum Tor des Monats November den Treffer von Jennifer Cramer jetzt mit Abstand auf Platz eins gewählt haben.

42 Prozent der Stimmen erhielt die Nationalspielerin aus Birkenbringhausen im Kreis Waldeck-Frankenberg für ihren Treffern zum zwischenzeitlichen 3:0 (Endstand 4:0) im Spiel ihres Klubs Turbine Potsdam gegen Köln. Da zwirbelte sie mit viel Feingefühl einen Freistoß aus 20 Metern über eine Mauer an den kurzen Pfosten. Die heranfliegende Torhüterin der Rheinländerinnen kam nicht mehr heran.

Über die Auszeichnung freut Cramer sich. Bei Facebook schreibt die 22-Jährige kurz und bündig: „Coole Sache!“ Und wer weiß, vielleicht wird es ja auch zum Tor des Jahres.

Das Tor (Nummer vier) sehen Sie hier im Video.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.