Olympia-Absage

Pamela Dutkiewicz: „Ich bin jetzt total erleichtert“

+
Hürdenstar: die Baunatalerin Pamela Dutkiewicz.

Vor Kurzem erst hat Weltklasse-Hürdensprinterin Pamela Dutkiewicz die Hängepartie rund um Olympia als das Schlimmste bezeichnet. Nun sind die Sommerspiele auf 2021 verschoben. Die Baunatalerin über...

. die Verschiebung: Ich hätte nicht gewusst, mit welchem Argument, sie es hätten laufen lassen können: Die Gesundheit steht über allem, es gibt keine Dopingkontrollen mehr, in Europa und der Welt gibt es unterschiedlichste Vorbereitungsmöglichkeiten vom Laufen im Park bis hin zu das normale Training geht weiter. Kurzum: Es geht gar nicht, die Spiele in diesem Sommer auszutragen. Ich bin jetzt total erleichtert.

. die spürbare Erleichterung:Ich hätte tatsächlich nicht gedacht, dass es mich so mitnimmt. Schlaf ist ein guter Indikator dafür, wie es einem wirklich geht. Ich war in der vergangenen Woche ständig vor dem Wecker wach. Und das in einer intensiven Trainingsphase, in der ich eigentlich viel Schlaf benötige. Mein Körper hat mir gezeigt, dass er in Alarmbereitschaft war. Ich habe die Kiefer fest zusammengebissen. Insgesamt war das schon ein deutliches Zeichen: Krass, es nimmt mich richtig mit. Entspannter bin ich erst geworden, als ich über Alfons Hörmann, den Präsidenten des Deutschen Olympischen Sportbundes, hinter den Kulissen mitbekommen habe, dass über verschiedene andere Wege gesprochen wird. Die Entscheidung hat nun erst einmal den größten Druck rausgenommen. Aber natürlich bleiben viele andere Fragen offen.

. offene finanzielle Fragen:Das ist das nächste Thema, das nun ansteht. Die Deutsche Sporthilfe hat bereits signalisiert, dass unser Kaderstatus einfach ins nächste Jahr übertragen wird. Es gibt aber zwei weitere Förderungen, die konkret auf Olympia ausgerichtet sind. Da wird jetzt sicher nachverhandelt. Auch der Deutsche Leichtathletik-Verband und mein Verein werden faire Lösungen finden. Davon gehe ich auch bei meinen privaten Sponsoren wie beispielsweise Edeka aus. Ich verspüre großes Vertrauen und habe ein gutes Gefühl: Es entsteht etwas wie neuer Zusammenhalt.

. offene sportliche Fragen:Für 2021 sind regulär die Hallen-EM im März, die Deutsche Meisterschaft im Juli in Kassel und die WM im August geplant. Die Hallen-Weltmeisterschaft wurde bereits auf März 2021 verschoben, nun auch noch Olympia. Das wären allein vier internationale Höhepunkte im nächsten Jahr. Das wäre ziemlich viel. Ich hoffe auf eine Art Dominoeffekt – dass die internationalen Meisterschaften jeweils um ein Jahr nach hinten verschoben werden und die Olympischen Sommerspiele allein im Sommer stattfinden können.

. die persönliche Planung der nächsten Zeit:Unsere Schwierigkeit zuletzt bestand ja im Spagat zwischen dem Virus und der Gesundheit und der Ansage haltet euch fit für Olympia. Zumindest mit der Absage für 2020 die Gesundheit oberste Priorität. Wir werden jetzt ein, zwei Wochen runterfahren. Mein Trainer Slawomir Filipowski hat zuletzt nur von Tag zu Tag geplant. Wir müssen jetzt alle erst einmal den Kopf freifegen. Foto: s.Stache/dpa ZUR PERSON Pamela Dutkiewicz (28) stammt aus Baunatal und startet für den TV Wattenscheid. 2017 feierte sie mit Bronze über 100 Meter Hürden bei der Weltmeisterschaft in London ihren größten Erfolg. Bei den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro wurde sie im Halbfinale Zwölfte. Mit Partner Maik lebt sie in Bochum.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.