1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Tischtennis-Kreismeisterschaft: Patrick Börner steigt auf den Thron

Erstellt:

Kommentare

Patrick Börner vom TTC Albungen sicherte sich den Wanderpokal durch seinen Sieg in der A-Klasse.
Patrick Börner vom TTC Albungen sicherte sich den Wanderpokal durch seinen Sieg in der A-Klasse. © Siegfried Furchert

Patrick Börner heißt einer der Gewinner bei den Tischtennis-Kreismeisterschaften 22/23 am vergangenen Wochenende in Reichensachsen.

Reichensachsen – Nach zwei Jahren Pause endlich wieder eine Tischtennis-Kreismeisterschaft! In der Reichensächser Sporthalle stieg Patrick Börner vom TTC Albungen auf den Thron, der sich im Finale der A-Klasse am vergangenen Wochenende gegen den Fürstenhagener Nils Schindler durchsetzte.

Die B-Klasse entschied Mike Lieberknecht vom Eschweger TSV für sich, in der C-Klasse siegte Dominik Bätzel im Trikot der TSG Fürstenhagen.

Mit 132 Startern bei diesen Titelkämpfen war die Turnierleitung um Kreiswart Lukas Möckel und Sportwart Reiner Schröder zufrieden. Allerdings gab es nur sieben Starter in der offenen A-Klasse, in der zwei Akteure für einiges an Aufsehen sorgten.

Im Halbfinale war es Nils Schindler vom Bezirksligisten TSG Fürstenhagen, der sich gegen den favorisierten Albunger Spitzenspieler Nico Beck nach spannendem Spiel mit 4:3 (12:10, 5:11, 12:10, 11:7, 6:11, 5:11, 11:7) durchsetzte.

Talent Lennart Reh

Spannend auch die zweite Partie zwischen Patrick Börner und dem noch jugendlichen Talent Lennart Reh vom TTV Oberhone, der in der kommenden Saison erstmals bei den TTV-Senioren spielen wird.

Abwehrmann Börner und Angriffsspieler Reh begeisterten mit großartigen Spielaktionen. Wie spannend der Spielverlauf war, zeigt die Tatsache, dass vier der fünf Sätze 11:9 endeten. Patrick Börner siegte schließlich dank seiner doch sehr sicheren Abwehr gegen den immer wieder angreifenden Lennart Reh mit 4:1 (11:9, 11:8, 11:9, 9:11, 11:9).

In der A-Klasse überzeugte der Jugendliche Lennart Reh vom TTV Oberhone.
In der A-Klasse überzeugte der Jugendliche Lennart Reh vom TTV Oberhone. © Siegfried Furchert

Im Finale gewann Nils Schindler zwar den ersten Satz 12:10, doch in den folgenden Sätzen hielt die Abwehrmauer von Börner, der auch Angriffsschläge einstreute, Schindlers Angriffen stand.

Der Albunger siegte 4:1 (10:12, 11:6, 11:9, 11:9, 11:6), trat die Nachfolge seines zuletzt 2020 siegenden Bruders Stefan Börner an und gewann den von Landrätin Nicole Rathgeber gestifteten Wanderpokal.

In der mit 29 Startern sehr gut besetzten B-Klasse gewann der ETSVer Mike Lieberknecht, der sich in der Vorrunde gegen Rost (Oberhone), Wolf (Wichmannshausen) und Amend (Ermschwerd) durchsetzte, das Finale gegen Timo Beck (Albungen) mit 3:0. Das B-Doppel ging an die Ermschwerder Amend/Wiatrek.

In der C-Klasse ermittelten die 23 Starter in Gruppen die Hauptrundenteilnehmer. Dominik Bätzel (Fürstenhagen) dominierte, besiegte im Halbfinale B. Sauer (Oberhone) und im Finale den TTVer V. Nguyen 3:1 (10:12, 11:8, 11:9, 11:8), der wiederum P. Blessmann (Ermschwerd) bezwungen hatte. Die Unterriedener M.+K. Apel gewannen das Doppel (Herren D und E siehe Ergebnisse, Anm. d. Red).

50 Nachwuchsstarter

Bedauert vom Kreisvorstand wurde, dass mangels Starterinnen keine Damen-Wettbewerbe ausgetragen werden konnten. In den Senioren-Klassen setzten sich Timo Hopfner (Sen. 40), Egon Pröger (Sen. 50+70) und U. Henkel (Sen. 60) durch.

Landrätin Nicole Rathgeber überreichte Kreiswart Lukas Möckel einen neuen Wanderpokal.
Landrätin Nicole Rathgeber überreichte Kreiswart Lukas Möckel einen neuen Wanderpokal. © Siegfried Furchert

Erfreulich, so Kreiswart Lukas Möckel und Sportwart Reiner Schröder, „dass wir beim Nachwuchs über 50 Starts registrierten. Hier zeigten besonders die jüngeren Jahrgänge bei Jungen und Mädchen gute Leistungen. Die Nachwuchsarbeit einiger Vereine macht sich schon bezahlt“ (siehe Ergebnisse, Anm. d. Red.).

Mit vier Titelgewinnen war der Ausrichter TTV Oberhone erfolgreichster Verein der Meisterschaft vor dem TTC Albungen, SV Ermschwerd und dem Eschweger TSV (je 3).

Der Kreisvorstand war nicht nur mit dem Niveau der Titelkämpfe zufrieden, sondern lobte auch explizit den Ausrichter TTV Oberhone: „Das war eine perfekt organisierte Meisterschaft, es hat an nichts gefehlt.“ Ober-Schiedsrichter Kurt Simon musste kaum eingreifen. Wie Sportwart Reiner Schröder ankündigte, „will sich der Vorstand überlegen, wie wir mit einigen Veränderungen die künftigen Kreismeisterschaften noch attraktiver gestalten.“

Ergebnisse der Tischtennis-Kreismeisterschaft 22/23


Herren A (Offene Klasse), Einzel: 1. P. Börner (Alb.); 2. N. Schindler (Fürst.); 3. N. Beck (Alb.) +L. Reh (Oberh.). - Doppel: 1. Beck/Börner (Alb.); 2. Nickel/Schill (Fürst./Alb.).

Herren B, Einzel: 1. M. Lieberknecht (TTV); 2. T. Beck (Alb.); 3. E. Freitag (Oberh.)+M. Amend (Erm.). - Doppel: 1. Amend/Wiatrek (Erm.); 2. Schindler/Schill (Fürst./Alb.); 3. Tusch/Müller (Erm.)+ Freitag/Reh (Oberh.).

Herren C, Einzel: 1. D. Bätzel (Fürst.); 2.v. Nguyen (TTV); 3. B. Sauer (Oberh.)+ P. Blessmann (Erm.). - Doppel: 1. M.+K. Apel (Unter.); 2. Nitsche/Nguyen (Dud./TTV); 3. Blessmann/Willems (Erm./Unter.)+Brill/Schlägel (Herl.).

Herren D, Einzel: 1. S. Levatic (Oberh.); 2. S. Dietrich (Wichm.); 3. K.König (TTV)+B. Rode (Wend.). - Doppel: 1. Rode/Reichert (Wend.); 2. Dietrich/Skerhut (Wichm.); 3. Haase/Levatic (Alb./Oberh.) +Gittel/Walper (Waldk.).

Herren E, Einzel: 1. M. Buchenau (Vierb.); 2. R. Komorowski (Vierb.); 3. J. Dobat (TTV)+ J. Lisson (Oberh.). - Doppel: 1. Komorowski/Spannknebel (Vierb.); 2. Philipp/Grützner (Krauth.); 3. Lisson/Reh (Oberh.)+Dobat/Engler(TTV).

Senioren 40, Einzel: 1. T. Hopfner (ETSV); 2. S. Börner (Alb.); 3. M. Lieberknecht (ETSV)+H. Blessmann (Erm.). - Doppel: 1. Hopfner/Lieberknecht (ETSV); 2. Börner/Blessmann (Alb.Erm.).

Senioren 50, Einzel: 1. E. Pröger (Oberh.); 2. H. Pröger (Oberh.); 3. V. Rode (ETSV). - Doppel: 1. Rode/Heimann (ETSV); 2. E.+H. Pröger (Oberh.).

Senioren 60, Einzel: 1. U. Henkel (Groß.); 2. U.Pröger (Oberh.); 3. E. Pröger (Oberh.). - Doppel: 1. Henkel/Aller (Groß.); 2. E. Pröger/Lindner (Oberh.); 3. Brill/U. Pröger (Herl./Oberh.).

Senioren 70, Einzel: 1. E. Pröger (Oberh.); 2. R. Graf (Wanf.); 3. Lindner (Oberh.). - Doppel: 1.LindnerPröger (Oberh.); 2. Ludwig/Graf (Groß./Wanf.).

Jugend - Jungen 11, Einzel: 1. Danilo Kapinsky (Frank.); 2. E. Sippel (Frank.); 3. M. Pavlik (Fürst.).

Jungen 13, Einzel: J. Deiters (Alb.); 2. O. Wengel (Frieda); D. Kapinsky (Frank.)+ L. Fischer (Frieda).

Jungen 15, Einzel: 1. M. Bruns (Erm.); 2. F. Weber (TTV); 3. C. Lisson (Oberh.)+A. Orth (Trubenh.).

Jungen 19, Einzel: 1. J. Drost (TTV); 2. H. Bogott (Reichens.); 3. K. Yousefi (TTV).

Mädchen 15, Einzel: 1. A. Schill (Frank.); 2. C. Kapinsky (Frank.); 3. L. Becker (Vierb.).

Mädchen 19, Einzel: 1. L. Tusch (Erm.); 2. M. Ruelberg (Alb.); 3. A. Schill (Frank.). sf

Auch interessant

Kommentare