PSV-Läufer in Pfungstadt viermal mit Bestzeiten

Pfungstadt. Mehr als 450 Teilnehmer hatten zum Ferien-Sportfest den Weg ins Pfungstädter Waldstadion gefunden. Darunter ein Quartett des PSV Grün-Weiß Kassel, das am Ende vier Bestleistungen feiern konnte. 

Nur drei Tage nach seinem Sieg über 3000 Meter in Uslar präsentierte sich Baher Musa Mummand weiter in guter Verfassung. In einem von einem unruhigen Verlauf geprägten 5000 Meter-Rennen näherte sich der 19-jährige Eriträer der 15 Minuten-Marke. Nach 15:13,24 Minuten erreichte er als Sieger das Ziel. 

Weiter eine Überraschung ist der 25-jährige somalische Asylwerber Hassan Ise Jama. Der derzeit in Ahnatal Beheimatete wollte eigentlich bei der dortigen SG eine Fußballer-Karriere starten. Seine Ausdauer versuchte er beim PSV zu verbessern - und blieb bei den Läufern hängen. Als Fünfter nach 16:29,46 Minuten überraschte er seine Trainingskameraden. 

Aber auch Leonardo Ortolano als Neunter freute sich über seine Bestzeit von 16:48,67 Minuten. Um über 20 Sekunden verbesserte der 35-jährige Nikolej Dorka seine Bestzeit auf 16:19,62 Minuten. Der Sportwissenschaftler steigerte die Geschwindigkeit auf der zweiten Hälfte und siegte in der Altersklasse M 35 mit fast zwei Minuten Vorsprung.

Sieben Wochen vor dem Saison-Höhepunkt, den Deutschen Straßenmeisterschaften über 10 Kilometer in Hamburg, steigt die Formkurve des PSV-Team weiter an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.