Radrennen: Arndt sichert sich Tagessieg

Baunatal. Traumwetter, gute Beteiligung und zwei ganz unterschiedliche Rennabläufe waren die Aspekte beim vierten Renntag um den Rohloff-Cup der Zweirad-Gemeinschaft Kassel auf dem Rundkurs des Verkehrsübungsplatzes in Hertingshausen. Im ersten Rennen war der Kleinste der Größte.

Der erst 14-jährige Maximilian Dörnbach vom RSV Pfeil Wingerode mußte als Nachwuchsfahrer gegen die Konkurrenz der Seniorenfahrer der Klassen 3/4 und Jedermannfahrer antreten. Dörnbach gewann alle fünf Wertungsspurts aus dem geschlossenen Fahrerfeld heraus und erzielte die Maximalpunktzahl 30. Gerhard Brauner (RSC Naumburg) behauptete sich zum vierten Mal in Folge bei den Senioren 3/4. Während im ersten Lauf das Fahrerfeld bis zum Schluss zusammenblieb, war der zweite Lauf der Elite, Junioren U 19 und Senioren 2 von Attacken und Fluchtversuchen geprägt. Die erste Wer-tung sicherte sich zunächst Viktor Slavik (RV 1899) vor Joost Watteeuw und Klaus Siemon (beide ZG Kassel). Bereits eine Runde später hatten Stefan Arndt (RSV Bad Hersfeld) und Christian Herr (ZG) zu den führenden Senioren aufgeschlossen. Zusammen mit Slavik und Martin Diederichs (RSC Weimar-Ahnatal) machte das Quartett Tempo auf.

Zum Schluss lagen Arndt, sein Teamkollege Kevin Vogel und Slavik an der Spitze, Arndt gewann die letzte Wertung und den Tagessieg der Elite-Klasse. Slavik wurde Seniorensieger, und Anton Frey (ZG) konnte seinen Widersacher Christian Hupfeld (Fuldabrück) in Schach halten. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.