1. Downhill-Rennen am Sonntag in Wetterburg

Am Sonntag findet in Wetterburg das 1. Downhill-Rennen der ortsansässigen Radsportgruppe auf der vereinseigenen Trainingsstrecke am Mühlenberg (Sportplatz Wetterburg) statt. Von 8 Uhr bis 11.30 Uhr steigt das freie Training, in dem jeder Teilnehmer zwei komplette Läufe gemacht haben muss. Anschließend gibt es ab 12 Uhr zwei Rennläufe, in denen die Starter im 30-Sekunden-Takt ins Rennen geschickt werden. Die Teilnehmerzahl ist auf 100 Fahrer beschränkt.

Die Downhill und Freeridegruppe des TSV Wetterburg ist seit Anfang 2014 eine offizielle Sparte des Vereins und hat bereits über 50 Mitglieder. Davon sind 70 Prozent Jugendliche und Kinder unter 16 Jahren. 2015 soll ein spezielles Kinder/Jugendtraining mit zwei Übungsleitern angeboten werden. Im Bereich Downhill und Enduro wird es daneben ein festes Rennteam mit sechs Fahrern geben. Erste Erfolge im GDC (German Downhill Cup) können die Wetterburger bereits vorweisen. Weitere Informationen bei Abteilungsleiter Ingo Kiwitt (Tel.: 0173/8927930). (red) Foto: frg

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.