Bezirksmeisterschaft im Kunstradfahren wurden in Ernsthausen ausgetragen

Acht Titel für die Gastgeber

Tolles Team: Luisa Kopp und Romy Cronau vom RSV Ernsthausen wurden Vize-Bezirksmeister bei den Schülerinnen U 15 im 2er Kunstradsport. Foto:  sg

Ernsthausen. Bei der Bezirksmeisterschaft im Kunstradsport, die am Sonntag in der Großsporthalle in Ernsthausen ausgetragen wurde, hat der Radsportverein Ernsthausen bei insgesamt 47 Starts acht Bezirksmeistertitel errungen. Insgesamt starteten 19 Akteure bei der Jugend und Elite und 36 bei den Schüler/innen.

Im 4er Einradsport gingen zwei Mannschaften an den Start. Gewonnen haben Milena Kern, Elisa Sophie Mathes, Jana Werner und Jana Zecher vom RV Germania Lollar. Sie schafften die Qualifikation für die Hessenmeisterschaft.

Bei der Jugend und Elite holte sich im 1er Kunstradsport Elite Frauen Laura Bremer vom RVR Oberwalgern den Bezirksmeistertitel.

Bei den Juniorinnen hatten die Ernsthäuser insofern Pech, das die Titelaspirantin Lisa Jockel nicht antreten konnte. Profitiert hat davon Tamaris Franke Fontinha vom RKB Solidarität Wetzlar mit Quali für die Hessenmeisterschaft. Mit dem zweiten Platz von Lena Huber hatte beim RSV niemand gerechnet. Umso schöner, dass sie sich ebenfalls noch für die Hessenmeisterschaft qualifiziert hat. Dritte wurde Paula Tripp vom RSV Ernsthausen.

Im 2er der Elite Frauen ging der Titel an Laura Bremer und Salome Oehler vom RVR Oberwalgern. Bei den Juniorinnen siegten Saskia Leonie Braun mit Lara-Luisa Dreiwurst.

Der Bezirksmeistertitel im 4er Kunstradsport Elite Frauen ging an den RSV Ernsthausen mit Theresa Edelmann, Johanna Möller, Carmen und Nadja Sommer.

Bei den Junioren ging der Titel an den RSV Krofdorf-Gleiberg mit Saskia Leonie Braun, Lara-Luisa Dreiwurst, Kurosch Honarmand und Luisa Wagner. Im 4er Juniorinnen siegte der RSV Ernsthausen mit Maria Möller, Maren Schäfer, Antonia und Paula Tripp. Alle drei 4er Mannschaften schafften die Qualifikation für die Hessenmeisterschaft. Im 6er Elite offen holten sich Theresa Edelmann, Linda LoCastro, Johanna Möller, Nadja und Carmen Sommer sowie Antonia Tripp den Titel. Auch diese Mannschaft kann am 1. März in Langenselbold bei der Hessenmeisterschaft Jugend und Elite antreten.

Am 10. Mai findet die Hessenmeisterschaft in Launsbach bei Gießen für die Schüler/innen statt. Veranstalter war der Bezirk Lahn, Ausrichter der RSV Ernsthausen. Als Hallensprecher fungierte Reiner Tripp. Im Wettkampfausschuss saßen Wolfgang und Jakob Tripp sowie Gertrud Kessler.

Kampfrichter waren Jakob Tripp, Sabine Mengel, Bianca Klee, Irmtraud Fuchs, Renate Krönlein, Katja Greis, Anke Bourcade, Yvonne Stutzmann, Linda LoCastro, Daniela Klinge und Christine Müller. (sg)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.