Radball: Nordshausen tritt in Krofdorf an

Baunataler daheim mit Top-Spiel

Kassel. Die beiden Radball-Teams des GSV Eintracht Baunatal starten heute (ab 14 Uhr) mit einem Heimspiel in der Langenbergsporthalle in die Rückrunde der 2. Bundesliga. Der SV Nordshausen reist dagegen ins mittelhessische Krofdorf.

Auf den Tabellenzweiten Baunatal I mit Lars Degenhardt und Karsten Brede warten gleich zwei Höhepunkte. Im ersten Spiel treffen sie im vereinsinternen Duell auf ihre zweite Mannschaft. Im vierten und letzten Spiel kommt es dann zum Topspiel zwischen dem Tabellenzweiten Baunatal I und dem Spitzenreiter RC Lostau. Dazwischen liegen die Partien gegen den PSV Magdeburg und den RSV Zscherben.

Im Abstiegskampf angekommen ist Baunatal II mit Torben Christmann und Christian Stürmer. Nach dem vereinsinternen Duell treffen sie ebenfalls auf Magdeburg, Zscherben und Lostau.

Vor einem Spitzenspiel steht auch der SV Nordshausen beim vierten Spieltag in Krofdorf. In der letzten Begegnung treffen Andreas Reichenbacher und Christian Gallinger, die derzeit auf dem zweiten Rang stehen, auf den Spitzenreiter RSV Krofdorf I. Nur zwei Punkte trennen die beiden Spitzenteams der Staffel Mitte. Zuvor treten die Nordhessen gegen den Aufsteiger RV Laubach an. Gegen die Youngster gewannen Reichenbacher/Gallinger im Hinspiel mit 6:1. Danach kommt es zum Duell mit dem Vorletzten RSV Krofdorf II. (mko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.