32. Edersee-Triathlon: 500 Starter werden erwartet

Gewusel im Wasser: Beim Start der einzelnen Triathlon-Wettbewerbe geht es immer hoch her. Foto: zmp/nh

Waldeck. Schwimmen, Radfahren und Laufen - der Edersee-Triathlon lockt am Samstag wieder Sportlerinnen und Sportler aus Nah und Fern an. Veranstalter Eintracht Waldeck rechnet bei der 32. Auflage mit mehr als 500 Teilnehmern.

Die Veranstaltung wird mit dem 15. Volkstriathlon eröffnet. Erstmals angeboten wird ein Staffelwettbewerb. Bei der Staffel teilen sich drei Sportlerinnen oder Sportler die Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen.

Mit dem ersten Startschuss um 11.05 Uhr werden die Volkstriathleten und Staffelteilnehmer am Strandbad zum Schwimmen auf die 750 Meter lange Reise geschickt.

Die Radstrecke von 18 Kilometern führt über Nieder-Werbe, Sachsenhausen, Reiherbach und Dringe zurück nach Waldeck auf den Sportplatz. Dort geht es auf die fünf Kilometer lange Wendepunktstrecke.

Der Kurztriathlon über die Olympische Distanz setzt sich aus 1,5 Kilometern Schwimmen, 44 Kilometern Radfahren und zehn Kilometern Laufen zusammen. Um 11.20 Uhr erfolgt der erste Schwimmstart für die Damen. (red)

Mehr dazu und ein Interview mit einem heimischen Triathleten lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.