Radsport: Sohn bei Straßenmeisterschaft dabei

Hauschke zieht an und gewinnt

Axel

Melsungen. Einen überlegenen Doppelsieg durch Axel Hauschke und Philipp Sohn fuhr das Regio Team der MT Melsungen am Wochenende beim Radrenntag der Zweiradgemeinschaft Kassel in dem ABC-Klasse-Rennen (60 Runden mit 65 Kilometern) ein.

Nach mehreren erfolglosen Versuchen einzelner Fahrer setzten sich auf dem flachen Rundkurs im Immenhäuser Industriegebiet nach der Hälfte des Rennens die beiden Melsunger Hauschke und Sohn gemeinsam mit Frieder Uflacker (Göttingen-Weende) entscheidend ab.

Einem Antritt von Hauschke konnte schließlich drei Runden vor Schluss Uflackler nicht mehr folgen und Sohn blieb an dem Hinterrad des Göttingers. So jubelte Hauschke über diesen Sieg schon beim Einbiegen in die Zielgerade. Im Sprint um Platz zwei ließ Sohn dem Göttinger keine Chance.

Im Sprint der Hauptfeldes mussten sich dann die Melsunger Roman Kuntschik, der dadurch in die Amateurklasse A aufstieg, und Falk Hepprich nur dem Hildesheimer Björn Ernst um Reifenbreite geschlagen geben und wurden so Fünfter und Sechster. Enrico Oglialoro fuhr auf den achten Platz.

Sohn trifft auf Profis

In starker Form befindet sich auch Regio-Fahrer Kevin Vogel. Er gewann beim Interstuhlcup in Baden-Württemberg im fünften Rennen bereits zum dritten Mal und führt nun auch die Gesamtwertung des Cups im Trikot des Gesamtführenden an. In der Bergwertung ist er jetzt ebenso wie in der Sprintwertung auf Rang zwei.

Elite-Hessenmeister Philipp Sohn ist am Sonntag der einzige nordhessische Starter bei den Deutschen Profi-Straßenmeisterschaften in Erfurt. Auf dem flachen 200-Kilometer-Rundkurs sind Sprinter wie Marcel Kittel, André Greipel und John Degelkolb favorisiert.

Sohn hofft, gegen die vielen Profis bestehen zu können und im Ziel anzukommen. Bei der DM vor zwei Jahren in Baunatal war ihm dieses Kunststück als Amateur schon einmal gelungen. (red) Fotos: nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.