Junior-Trophy: Hatzfelder Karl Schaub fährt allen davon

Der Startschuss ist gefallen: Die Klasse 05/06 war mit gleich 50 Mountainbikern stark besetzt. Foto: ni

Willingen. Sie hatten alle wieder viel Spaß, auch wenn hier und da auch mal eine Träne floss. 200 Mädchen und Jungen im Alter von drei bis 14 Jahren schnupperten bei der Junior-Trophy beim Willinger Bike-Festival wieder reichlich Wettkampfluft. Mit dem Mountainbike, aber auch dem Laufrad, wurden Strecken von 350 Meter bis 3,5 Kilometer bewältigt.

Dabei schlug sich der heimische Nachwuchs mehr als achtbar, fuhr einige Tagessiege ein. Zum Beispiel in der mit 50 Startern am besten besetzten Jungen-Klasse der Jahrgänge 05/06. In einem packenden Zweikampf setzte sich der Hatzfelder Karl Schaub nach 8:55,6 Minuten mit zehn Sekunden Vorsprung gegen den lange Zeit führenden Sven Pollack (Radwerk Upland) durch und wiederholte damit seinen Vorjahreserfolg. Die Radwerker Ole Frank und Niklas Göbel wurden Vierter und Siebter. Dazwischen schob sich als Fünfter Kimi Tjark Dauber aus Bad Endbach, der Sohn der mehrfachen früheren Willingen-Siegerin Birgit Jüngst. Bei den gleichaltrigen Mädchen wurde Lena Schulze (Radwerk) Vierte.

Das Rennen der Sieben- und Achtjährigen war ebenfalls lange Zeit offen, dann setzte sich Lokalmatador Max Bangert (Radwerk) in 6:09,1 Minuten gegen den jüngeren Jüngst-Sohn Jarno Raik Dauber (6:24,8) durch. Auch das schnellste der 14 Mädchen kam aus dem Kreis, Malin Sinja Müller vom RSC Frankenberg siegte in 6:27,2 Minuten, Rita Pollack (Radwerk) wurde Neunte.

Die Erfolgsserie der heimischen Nachwuchsbiker hielt auch bei den „Älteren“ an. Svenja Peters setzte sich im Fünferfeld der Jahrgänge 03/04 in 12:39,6 Minuten durch. Einen Doppelsieg verbuchte das Radwerk Upland gar bei den 01/02er Jungen. Tim Schaumburg lag nach 14:07 Minuten nur 1,3 Sekunden vor seinem Teamkollegen Timon Große. Jonah Schilling (SC Willingen) wurde in 15:21,9 Minuten Fünfter. Bei den gleichaltrigen Mädchen kam Emilie Zeutschel (19:19,3) auf Rang zwei.

Für viele Kinder war das Dabeisein bereits alles. Auch für die fünfjährigen Korbacherinnen Franzi Rupprath und Victoria Winkler, die sich im Ziel stolz die Teilnehmermedaille umhängen ließen. (ni)

Ergebnisse: willingen.bike-festival.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.