Radsport: Fünffacher Tour de France-Etappensieger beim Klassiker in Hannover dabei

Kittel erneut Star der „Nacht“

Nach fünf Etappensiegen bei der Tour de France inzwischen ausgeschieden: Marcel Kittel startet bei der „Nacht von Hannover“. Foto:  dpa

Hannover. Tolle Nachricht für Hannovers Radsport-Fans. Schon vor dem Start der Tour de France am vorletzten Wochenende in Düsseldorf hatte mit Top-Sprinter Marcel Kittel der erste Star seine Startzusage für die „Nacht“, den Rad-Klassiker vor dem Neuen Rathaus zum Auftakt des „ProAm“-Wochenendes am 29. und 30. Juli gegeben.

„Das Rennen hat im Vorjahr auf dem neuen Kurs ein tolles Comeback gefeiert und uns Fahrern vor der großartigen Zuschauerkulisse sehr viel Spaß gemacht“, erklärte der neunfache Saisonsieger vom belgischen Quick-Step-Team: „Der einzige Makel war, dass ich das Rennen gerne gewonnen hätte, aber im Finale André Greipel den Vortritt lassen musste. Jetzt will ich den Sieg in Hannover.“

Für den Veranstalter eichels: Event ist die Verpflichtung des 29-jährigen Sympathieträgers ein ganz wichtiger Baustein: „Wir haben durch die Terminverschiebung große Konkurrenz mit Rennen in Spanien, Polen und neuerdings auch in London bekommen“, so „Nacht“-Pressesprecher Michael Kramer: „Insofern lag es uns ganz besonders am Herzen, mit Marcel einen der weltbesten Sprinter und Publikumsliebling erneut in Hannover präsentieren zu können. Er war unser absoluter Wunschkandidat und wird hoffentlich in den nächsten Wochen bei der Tour noch nachhaltig für Furore sorgen.“

Verletzt ausgeschieden

Eine Woche nach dem Ende der Frankreich-Rundfahrt soll das Tour-Flair dann bis auf den Friedrichswall schwappen, wenn sich Kittel, der inzwischen verletzt ausschied, und seine Mitstreiter spektakuläre Duelle auf dem nur 850 Meter langen Rundkurs im Herzen der Stadt liefern.

Tags darauf wird dann an gleicher Stelle das neue Jedermannrennen „Dein Tag“ seine Premiere im Rahmen des „ProAm“-Wochenendes feiern. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.