Kunstradfahren: Drei Weiteröderinnen im Halbfinale der Deutschen Meisterschaften

+
Ein starkes Kunstradfahr-Trio des RSV Weiterode mit einem Champion: von links (oben) Hannah Auth mit der mehrfachen Weltmeisterin Corinna Biethan, darunter Lara Krause freihändig, Hannah Auth in Aktion und ganz rechts Alena Schögin.

Baunatal. Mit Hannah Auth, Alena Schogin und Lara Krause hatten sich drei Sportlerinnen vom RSV Weiterode fur die Hessenmeisterschaften der Elite und Jugend der Kunstradfahrer in Baunatal qualifiziert.

Hannah Auth musste im Wettkampf Elite Frauen gegen die mehrfache Weltmeisterin und amtierende Deutsche Meisterin Corinna Biethan vom SKV Morfelden antreten.

Da sich Hannah Auth nach einjähriger Wettkampfpause noch immer in der Aufbauphase befindet, konnte sie nicht alle möglichen Höchstschwierigkeiten in ihr Programm aufnehmen. Auf dem glatten und langsamen Boden agierte sie mit großer Vorsicht. Um einen Sturz wegen der langsamen Fahrweise beim Dornstandsteiger zu vermeiden, musste sie ihn vorzeitig abbrechen und bekam daher nur die Hälfte der Punktzahl fur diese Übung. Auch die Frontlenkerstanddrehung wurde vom rutschigen Boden beeinträchtigt. Nach Abschluss ihrer Kur hatte sie von 171,40 aufgestellten Punkten dennoch gute 158,24 Punkte ausgefahren und damit die Silbermedaille hinter Corinna Biethan gewonnen. Ferner qualifizierte sie sich mit diesem guten Ergebnis fur das Halbfinale der Deutschen Meisterschaften der Elite im Oktober.

Alena Schögin startete zum letzten Mal in der Klasse der Juniorinnen. Leider stürzte sie beim Übergang vom Reitsitzsteiger zum Steuerrohrsteiger und konnte diesen nicht ausführen. Einen weiteren Sturz musste sie beim Kehrreitsitzsteiger rückwarts und freihändig gefahren verkraften.

Unbeeindruckt

Alena Schögin ließ sich von diesen Missgeschicken jedoch nicht beeindrucken und kämpfte sich mit mentaler Stärke in den Wettkampf zurück. Sie zog an zwei Konkurrentinnen vorbei, holte sich die Bronzemedaille und gleichzeitig die Qualifikation fur das Halbfinale der Deutschen Meisterschaften der Jugend im April.

Lara Krause feierte in Baunatal ihr Hessenmeisterschafts-Debüt. In der Klasse der Juniorinnen an achter Stelle startend, absolvierte sie ihr 30 Ubungen umfassendes Programm trotz zweier Stürze beim Lenkersitzsteiger und Kehrreitsitzsteiger recht erfolgreich. Sie belegte den hervorragenden und in diesem Fall gar nicht undankbaren vierten Platz. Damit konnte sie vier Konkurrentinnen hinter sich lassen. Als dritte Weiteröderin schaffte sie mit ihren 95,02 ausgefahrenen Punkten die Qualifikation für das Halbfinale der Deutschen Meisterschaften. (red)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.