Kunstradfahren: Weiteröderin mit gutem Meisterschaftsdebüt

Lara Krause Zehnte

Konzentriert und erfolgreich: Lara Krause vom RSV Weiterode. Foto: nh

Weiterode. Lara Krause vom RSV Weiterode war bei den Deutschen Meisterschaften im Kunstradfahren in Elsenfeld am Start. Die Anspannung vor dem Wettkampf war groß.

Beim Abschlusstraining konnte man feststellen, dass Lara Krause durch ihre Mutter gut auf den Wettkampf vorbereitet worden war. Vor dem Start wirkte Lara Krause hoch konzentriert und leicht angespannt. Der Sattelstand zu Beginn ihrer Kür stellte kein Problem mehr dar.

Gestartet wurde in zwei Blöcken mit 28 Fahrerinnen. Mit 93,67 Punkten erzielte Lara Krause persönliche Bestleistung, obwohl sie am Ende ihrer Kür beim Strecksprung vor das Rad dieses nicht festhalten konnte. Drei Stunden musste sie mitfiebern, bis endlich feststand, dass sie aus dem zweiten Block fünf Fahrerinnen hinter sich gelassen und Rang zehn im Gesamtklassement der Schülerinnen belegt hatte. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.