Mayrhofer ist neuer Hessenmeister am Berg

Großer Erfolg für Leonard Mayrhofer: Der Jüngste aus dem Regio Team SF gewann in Schotten den Hessenmeistertitel. Überlegen siegte er in 16:30 Minuten. Philipp Sohn (Regio Team SF/MT Melsungen) verpasste das Podium als Vierter knapp. Beim „Schottener Bergzeitfahren auf den Vulkan“, in dessen Rahmen die Hessenmeisterschaft ausgetragen wurde, war eine 7,9 Kilometer lange Strecke mit 300 Höhenmetern zu absolvieren. Besonders hart ging es auf den ersten 5,7 Kilometern mit Steigungen von bis zu zwölf Prozent zur Sache. „Ich wusste, ganz vorn dabei sein zu können, wenn ich meine Kraftwerte aus dem Training abrufen kann“, sagte Mayrhofer. Für den 23-Jährigen war es die Krönung einer guten ersten Saison. (red) Foto: Kasiewicz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.