Radsport: Trio überzeugt beim Rohloff-Cup

In Form: Leonard Mayrhofer von der ZG Kassel. Foto: privat/nh

Baunatal. Glanzleistung von Mayrhofer, Slavik und Feger. Der achte Renntag der Elitefahrer innerhalb der Rohloff-Cup Rennserie stand ganz im Zeichen dreier Fahrer.

Dem zweifachen Hessenmeister dieses Jahres im Einer-Streckenfahren und Einzelzeitfahren der Senioren 3 Viktor Slavik vom RV Kassel 1899, dem C-Fahrer Max Feger (Melsunger TG) und dem späterem Sieger, dem A-Fahrer Leonard Mayrhofer vom Ausrichter der Zweirad-Gemeinschaft Kassel.

Die erste Wertung der 35 Rundenjagd in Hertingshausen ging an Roman Kuntschik (Regio Team SF) vor Markus Regenbogen (Berlin). Kurz danach der erste Angriff von Slavik, dem weitaus ältesten Fahrer, an seinem Hinterrad Mayrhofer und Feger.

Dieses Trio fuhr dann 30 Runden lang mit enorm hohem Tempo. Am Ende kam ein 44er-Schnitt heraus. Während Slavik die zweite Wertung verbuchte, fuhr dann Mayrhofer viermal als Erster über die Ziellinie, dass reichte ihm zum Tagessieg. Feger gewann die letzte Wertungsabnahme, aber trotz doppelter Punktzahl reichte es für ihn nur zu Platz drei hinter Slavik. (ws)

Ergebnisse:

 Elite A/B/C: 1. Mayrhofer (ZG Kassel), 2. Slavik (RV Kassel 1899), 3. Feger (Melsunger TG), 4. Regenbogen (BSV AdW Berlin), 5. Kuntschik (Regio Team SF), 6. Joachimmeyer (RV Sturmvogel München), 7. Vietense (RSV Dortmund-Nord), 8. Khatib (Regio Team SF); Elite-Jedermann: 1. Hofeditz (RSC Fukdabrück), 2. Bode (KSV Baunatal), 3. Holzhauer (Melsunger TG), 4. Arndt (Melsunger TG)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.