Zweiter Baunataler City Cross

Mountainbike in Baunatal: Rennen durch die Innenstadt

+
Auch Treppen gehören zu den Hindernissen: Lokalmatador Rene Hördemann vom KSV Baunatal. 

Kassel. Mountainbiker tragen ihre Rennen meist im Gelände aus. Eine besondere Veranstaltung richtet der KSV Baunatal aus.

Am Sonntag ab 10 Uhr finden verschiedene Rennen beim 2. Baunataler City Cross im Stadtzentrum statt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Was ist das Besondere an den Rennen?

Na klar, die Rennen gehen durch das Baunataler Stadtzentrum, das ist allein schon besonders. „Außerdem haben wir uns noch ein paar Schwierigkeiten ausgedacht“, sagt Franz Walter, der Leiter der Abteilung Radsport-Outdoor im KSV. Dazu gehört ein Abschnitt, in dem die Radsportler Baumstämme überqueren müssen. Zudem müssen sie Rampen und Treppen als Hindernisse überwinden. „Auf der Buckelpiste auf dem EAM-Gelände werden dann den Sportlern permanent 100 Prozent Leistung abverlangt“, sagt Walter. Für die Kinder gibt es zusätzlich einen Trailparkour, der sich neben der Rundsporthalle befindet. Aus dem Abschneiden bei diesem ergibt sich der Startplatz für die Rennen.

Wie ist die Resonanz bei den Radsportlern?

Sehr gut. 80 Starter waren im vergangenen Jahr in Baunatal dabei. Diesmal rechnen die Organisatoren mit bis zu 170 Fahrern. Auffällig: Besonders viele Kinder haben sich für die verschiedenen Rennen angemeldet.

Wo finden die Rennen genau statt?

Start und Ziel ist die Rathaus-Treppe in Baunatal. Der 1,6 Kilometer lange Rundkurs führt auch über das EAM-Gelände, das der Sponsor für die Wettbewerbe zur Verfügung stellt. „Es kann während der Veranstaltung von 9 bis 17 Uhr zu Beeinträchtigungen in der Fußgängerzone und beim EAM-Gelände kommen. Dafür bitten wir um Verständnis“, sagt Walter.

Wie ist das Fahrerfeld besetzt?

Prominent. Bereits angemeldet haben sich der Deutsche Meister Max Friedrich (VC Darmstadt) und Hessenmeister Max Feger (MT Melsungen). Auch starke Lokalmatadoren sind am Start wie der Deutsche Vize-Meister Rene Hördemann und sein Neffe Dario Hördemann (beide KSV Baunatal).

Welche Klassen gibt es beim Rennen?

Von der U 7 bis zu den Erwachsenen sind alle Klassen vertreten. Die Rennen starten wie folgt: 10 Uhr: U 7; 10.20 Uhr: U 9; 10.50 Uhr: U 11; 11.30 Uhr: U 13; 12.20 Uhr: U 15; 13.10 Uhr: U 17; 14.20 Uhr: Erwachsene-Hobby; 15.30 Uhr: Erwachsene-Lizenz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.