ASC Melsungen richtete Meisterschaft im Fahrradtrial aus

Nehler zu Jugendspiele

Balanceakt: Justin Otte musste das Gleichgewicht auf den Holzstämmen halten. Foto: privat

Rüsselsheim. Riesige Felsbrocken, dicke Holzstämme oder schrottreife Autos: Für Fahrradtrial-Sportler sind diese Hindernisse kein Problem. Bei den Deutschen Meisterschaften im Fahrradtrial auf dem Hessentag in Rüsselsheim stellten die besten Radfahrer bundesweit ihr Können unter Beweis. Mit von der Partie waren auch vier Athleten des ASC Melsungen.

In ihrer Klasse (Mädchen) schloss die elfjährige Lara Nehler am besten für den ASC ab. Mit dem sechsten Platz qualifizierte sich die Schülerin für die Weltjugendspiele Anfang August in Dänemark.

In der Klasse Junioren fuhr Justin Otte auf den siebten Rang. Zu stark war die bundesweite Konkurrenz für den 17-Jährigen, sodass er über das Halbfinale nicht hinaus kam. Den Sieg sicherte sich in dieser Klasse Noah Sandritter vom MSC Schatthausen.

In der Klasse Jugend stellte der ASC Melsungen, der auch gleichzeitig Ausrichter der zweitägigen Veranstaltung war, zwei Sportler. Tobias Nehler und Jan Salzmann kämpften in einem großen Fahrerfeld von 16 Teilnehmern um den Meistertitel. In einem engen Halbfinale belegte schließlich der 15-jährige Jan Salzmann nach nur einer fehlerfreien Sektion im dritten Durchgang den elften Platz. Teamkollege Tobias Nehler schaffte es in seinen drei Durchgängen nicht ohne Fehler über die Strecke und musste sich am Ende mit Platz 13 zufrieden geben. Unschlagbar in diesem Rennen war Oliver Widmann vom BMX-Club Württemberg. Mit nur einem Fehlerpunkt, den sicher der Fahrer gleich an der ersten Sektion in der ersten Runde einhandelte, fuhr er souverän zur Deutschen Meisterschaft in dieser Klasse.

Von Axel Schürgels

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.