Radsport: Eiko Berlitz und Hans Hutschenreuter schließen sich dem Regio-Team an

Noch zwei Verstärkungen

Hoffnungsträger: Die Neuzugänge des Regio Teams Hans Hutschenreuter (l.) und Eiko Berlitz. Fotos: nh/Kasiewicz

melsungen. Das Regio Team der Melsunger Turngemeinde für die im Frühjahr beginnende Radsportsaison 2016 nimmt langsam Konturen an. Nachdem Enrico Oglialoro den Weg aus Dortmund zurück nach Melsungen fand, konnte der Sportliche Leiter Dieter Vaupel noch zwei weitere hoffnungsvolle nordhessische Fahrer für sein Team gewinnen: Eiko Berlitz und Hans Hutschenreuter.

Berlitz, Überraschungsdritter bei den Bezirksmeisterschaften im Bergzeitfahren in Melsungen, wird im kommenden Jahr eine Lizenz für das Regio Team lösen und soll behutsam an den Radsport herangeführt werden. Weiterhin geht der 18-Jährige als Triathlet auch für den DJC Oberurff an den Start.

Hutschenreuter (bisher KSV Baunatal), der aus der Mountainbikeszene kommt, hat in der vergangenen Saison erstmalig komplett auf den Straßenrennsport gesetzt und konnte dabei beachtliche Erfolge erzielen. Es schaffte auf Anhieb den Aufstieg in die B-Klasse (zweithöchste Klasse im Radsport) und überzeugte als Gastfahrer des Regio Teams beim „Grandprix du Jumelage“ in Frankreich. Sein Ziel: „Ich will mit der Unterstützung unseres starken Teams am Ende der kommenden Saison A-Fahrer sein.“

Mit 13 Fahrern in neue Saison

Damit geht das Region Team sowohl qualitativ wie auch quantitativ verstärkt ins neue Jahr. Die Neuzugänge sollen es ermöglichen, bei mehr Rennen und Etappenfahrten präsent zu sein. Mit Axel Hauschke, Philipp Sohn, Leonard Mayrhofer, Kevin Vogel, Roman Kuntschik, Aadyl Khatib und Falk Hepprich dazu, die alle ihre Verträge für 2016 verlängert haben, den drei Ergänzungsfahrer mit einer C-Lizenz: Stefan Arndt, ehemaliger A-Fahrer, steigt nach einer Wettkampfpause wieder ein, Nachwuchsfahrer Dennis Zülch, der bei zwei Rundfahrten schon in einer Gastrolle dabei war, gehört nun fest dazu und Mirko Holzhauer wird nach einer starken Saison mit vielen Spitzenplatzierungen bei bundesweiten Jedermannrennen erstmalig eine Lizenz lösen.(red)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.