Radballer bleiben auf Kurs zur Relegation

Christian Gallinger

Kassel. Die Zweitliga-Radballer des SV Nordshausen und Eintracht Baunatal I liegen auf Kurs Richtung Aufstiegsrelegation. Beide Teams stehen in ihren Staffeln vor dem letzten Spieltag auf Platz drei.

Die Nordshäuser Christian Gallinger und Andreas Reichenbacher holten beim fünften Spieltag in Bremen neun Punkte. Zu Beginn fuhren sie zwei souveräne Siege gegen Bremen-Oberneuland (3:0) und den RV Bolanden II (6:2) ein. Ihre einzige Niederlage mussten sie gegen Bolanden I hinnehmen. Nach einem schnellen Rückstand drehten sie die Partie auf 2:1. Als Reichenbacher beim Stand von 2:2 kurz vor Schluss aber den Pfosten traf, konterten die Bolandener zum 3:2-Endstand. Gegen den direkten Kontrahenten Hechtsheim holten die Nordhessen aber den wichtigen 3:2-Sieg.

Baunatal I mit Karsten Brede und Lars Degenhardt holte in Großkoschen drei Punkte und musste die Tabellenspitze abgeben. Nach dem 7:0-Auftaktsieg gegen Krodorf III folgten Niederlagen gegen Nord Berlin (4:5) und Großkoschen II (1:3). Drei Punkte holten im Abstiegskampf Christian Stürmer und Torben Christmann von Baunatal II. Nach dem 3:2-Sieg gegen Sangerhausen und den Niederlagen gegen Krofdorf III (3:5), Nord Berlin (3:4) und Großkoschen II (4:8) haben sie vier Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. (mko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.