Nordshäuser Duo landet ersten Sieg

Radballer holen fünf Punkte

+
Christian Gallinger

Ailingen. Fünf Punkte holten die Radballer des SV Nordshausen am zweiten Bundesliga-Spieltag in Ailingen am Bodensee. Damit verließen Andreas Reichenbacher und Christian Gallinger die Abstiegsplätze.

Für den Aufsteiger waren es die ersten Punkte in dieser Saison. Im ersten Spiel gegen den neuen Tabellenzweiten RCP Iserlohn gingen sie durch eine Ecke schnell 1:0 in Führung. So stand es auch zur Pause. Die Iserlohner hielten in der Folge lange den Ball, glichen erst aus und gingen dann sogar 2:1 in Front. Aber wiederum durch eine Ecke glichen die Nordhessen noch zum 2:2-Endstand aus.

Auch in der zweiten Partie gegen Gastgeber RVI Ailingen waren die Nordshäuser von Beginn an hellwach und führten schnell 1:0. Aber bis zur Pause glichen die Ailinger aus. Im zweiten Durchgang führten Gallinger/Reichenbacher erneut 2:1, mussten aber kurz vor Schluss per Strafstoß den 2:2-Endstand hinnehmen.

Kuriose Szenen

Trotz einer 1:0- und einer 2:1-Führung reichte es für die Nordhessen auch im dritten Spiel gegen den RV Gärtringen nicht zum ersten Saisonsieg. Die Schwaben drehten die Partie noch zum 3:2-Sieg. Kurios: In der Schlussphase zeigten beide Teams großes Fair-Play. Nach einer Fehl-Entscheidung schoss erst Reichenbacher einen Strafstoß absichtlich ins Aus. Kurz darauf tat es ihm Gärtringens Uwe Berner bei einer ähnlichen Szene gleich.

Mit dem ersten Saisonerfolg klappte es für die Nordshäuser im letzten Spiel gegen Schlusslicht RKV Denkendorf. Sie führten schon mit 2:0, mussten zwar noch das 1:2 einstecken, brachten dann aber den Vorsprung über die Zeit. (mko) 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.