Radsport: Vogel weiter in Topform

Kevin Vogel

Melsungen. Nach seinem Sieg in der Vorwoche kam Kevin Vogel aus Ahnatal (Regio Team MT Melsungen) beim dritten Rennen der Interstuhlcup-Serie in Baden-Württemberg auf Rang vier und schrammte knapp an einem Podiumsplatz vorbei. Auf dem tellerflachen und sehr schnellen Rundkurs in Deisslingen, bei dem insgesamt 80 km zu fahren waren, gehörte Vogel von Beginn an zu den Aktivposten im Renngeschehen. Früh riss er mit einem weiteren Fahrer aus und hielt sich zehn Runden lang mit ihm an der Spitze. Auch in den letzten Runden fuhr er wieder vor dem Hauptfeld, diesmal in einer Sechsergruppe, was ihm am Ende den vierten Rang einbrachte.

Am Vortage war Vogel bereits beim 2. Rennen des Cups in Wilflingen gestartet, gehörte bis drei Runden vor Schluss noch zur Spitzengruppe, musste dann aber der eisig kalten Witterung Tribut zollen. (red) Foto: privat/nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.