Radsport: Neuer Radlieferant ist gefunden – Sieben Sportler gehören zur Mannschaft

Regio Team stellt sich auf

Der Sprinter: Roman Kuntschik (ganz links) hat sich auch für die kommende Saison viel vorgenommen. Foto:  nh

Kassel. Im Jahr eins nach dem Ausscheiden von Mario Bernardi als Gründer, Sportlicher Leiter und Hauptsponsor des Regio Teams SF, wurden das Management des Teams und die Vereinsführung der MT-Radsportabteilung mit völlig neuen Aufgaben konfrontiert. Einfach zu lösen war noch das Thema „Sportlicher Leiter“. Der bisherige Teammanager Dr. Dieter Vaupel wird zusätzlich die neue Aufgabe übernehmen und hat nun die entsprechende Lizenz beim Hessischen Radsport Verband beantragt.

• Der neue Radlieferant: Viel größer war das Problem den Hann. Mündener Unternehmer Bernardi als Hauptsponsor zu ersetzen. Nach vielen Bemühungen ist das Regio Team SF nun mit dem Hamburger Radhersteller Stevens einig geworden, der die Räder liefert. „Außerdem ermöglichen uns noch weitere Sponsoren aus der Region die Saison überhaupt – wenn auch mit gekürztem Etat – anzugehen“, sagte Vaupel.

• Der Rennkalender: Fest eingeplant sind die Rennen, bei denen man in den vergangenen Jahren erfolgreich war, wie etwa der Große Preis von Borsum, einem Kriterium, bei dem Roman Kuntschik sich dreimal hintereinander in die Siegerliste eintragen konnte. Auch die beiden Krefelder Rennen im Mai und Juli „Rund um den Kreuzberg“ und „Rund in Fischeln“, bei denen Kuntschik ebenfalls 2014 ge-winnen konnte, werden absolviert. Mit dabei ist auch „Rund in Döhren“ bei Hannover, wo Philipp Sohn 2013 und Axel Hauschke 2012 gewannen. „Auf alle Fälle wollen wir auch in 2015 wieder angreifen und weitere Siege für Nordhessen und unseren Verein, die MT Melsungen einfahren“, blickt Teamsprecher Hauschke nach vorn.

• Das Personal: Zum Regio Team 2015 werden nun endgültig sieben Sportler gehören, nachdem Markus Koob sein Comeback aufgrund beruflicher Beanspruchung nun doch noch einmal aufschieben musste, Enrico Oglialoro zum Bundesliga Team Matrix-Racing/ Dortmund wechselte und Stefan Arndt ein Jahr pau-sieren wird. Mit dabei sind die A-Klasse-Fahrer Philipp Sohn, Axel Hauschke, Roman Kuntschik und Falk Hepprich sowie die B-Fahrer Aadyl Khatib, Kevin Vogel und Leonard Mayrhofer.

• Drei im Fokus: Der Routinier Axel Hauschke (39), der seit 25 Jahren Radrennen fährt, ist so etwas wie der der „Mister Regio Team“. Von Anfang an war der Allrounder dabei und das immer mit vollem Einsatz. Der Sprinter Roman Kuntschik (30) ist Niedersachsenmeister von 2010 und Hessenmeister von 2012. Insgesamt 18 Siege konnte er in den letzten drei Jahren auf Bundesebene auch gegen Profis einfahren. Der 22-jährige Leonard Mayrhofer hat großes Potenzial und ist neben Oglialoro sicher das größte Radsporttalent Nordhessens. (red)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.