Radrenn-Serie: Schmelz wird Zweiter

Slavik holt sich den Tagessieg

Baunatal. Beim ersten Wettkampftag der Radrenn-Serie um den Rohloff-Cup in Baunatal sicherte sich Viktor Slavik (RV Kassel 1899) bei den Seniorenfahrern den Gesamttagessieg. Zuvor hatte er sich in der Klasse 3 mit Bernd Schmelz (KSV Baunatal) ein Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert.

Zunächst gaben die Senioren-4-Fahrer den Ton an. Ihre Vorgabe konnten sie bei diesem Kriterium über die ersten fünf Runden retten, der erste Wertungssprint ging an Joachim Kopp (RSV Limburg). Da die Starter dieser Altersklasse im weiteren Verlauf des Rennens keine Punkte mehr einfuhren, hatte Kopp bereits den Grundstein für den späteren Klassensieg gelegt.

Erst nach der vierten Wertungsabnahme setzten sich Slavik und Schmelz ab . Slavik hatte genügend Punkte gesammelt, die ihm einen klaren Sieg einbrachten.

Ergebnisse: Jugend U 17: 1. Völker (ZG Kassel)

Senioren 2: 1. Weide (Pedalritter Göttingen), 2. Quast (KSV Baunatal), 3. Oppermann (RSC Fuldabrück).

Senioren 3: 1. Slavik (RV Kassel 1899), 2. Schmelz (KSV Baunatal), 3. Conrad (Harburg)

Senioren 4: 1. Kopp (RSV Limburg), 2. Peter, 3. Ludwig (beide RSC Fuldabrück)

Senioren-Jedermänner: 1. Frey (ZG Kassel), 2. Lahmer (RSC Fuldabrück), 3. Cloodt (RV Kassel 1899). (ws)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.