Radsportler des Regio Teams SF wollen von Beginn an angreifen – Mayrhofer vor Debüt

Mit Sprinter Kuntschik ins erste Rennen

Roman Kuntschik

Melsungen. Mit der Teilnahme am Sonntag am Rundstreckenrennen über insgesamt 80 Kilometer in Herford starten die Radsportler des Regio Teams SF in die Saison.

Es ist das zweite Jahr, in dem sie für die Melsunger TG unterwegs sind. Die sieben Amateure wollen von Beginn an angreifen.

Das Rennen in Herford dient zur Formüberprüfung. „Da werden wir sehen, wie die Jungs durch den Winter gekommen sind und ob sich das nicht immer einfache harte Wintertraining gelohnt hat“, sagt der Sportliche Leiter Dieter Vaupel.

Bis auf Neuzugang Kevin Vogel ist das Team komplett. Mit dabei ist also auch Routinier Axel Hauschke und der im letzten Jahr im Frühjahr erfolgreiche Sprinter Roman Kuntschik. Besonders freut sich Youngster Leonard Mayrhofer – der einzige im Team, der für die Zweiradgemeinschaft Kassel fährt – auf sein Debüt im Regio Team. Sein großes Ziel ist der Aufstieg in die A-Klasse.

Nach der ersten Standortbestimmung geht es im April Schlag auf Schlag: Das Team wird gemeinsam an drei Rennen starten, bei denen sie in der Vergangenheit schon immer wieder Top-Platzierungen belegten: am 12. April bei Rund um Schöneich, am 12. April bei Rund in Steinfurt und am 26. April bei Rund um Fischeln. Kuntschik in Krefeld-Fischeln als Favorit und Vorjahressieger an den Start. Alle Frühjahrsrennen sind als KT/AB-Klasse-Rennen ausgeschrieben. Das heißt, dass sich die nordhessischen Amateure mit Profis auseinandersetzen müssen.

Wie im vergangenen Jahr lädt die Radsportabteilung der MT auch in diesem Jahr wieder zu einer Trainingsfahrt mit dem Regio Team SF ein. Eingeladen sind auch nicht vereinsgebundene Radsportler. Treffpunkt ist am Sonntag, 22. März, um 10 Uhr an der Brücke in Obermelsungen. Gefahren wird in zwei Gruppen, dabei werden zwei Streckenlängen angeboten: 60 und 85 Kilometer. Weitere Informationen: mt- melsungen-radsport.jimdo.com (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.