Radsport: Routinier dominiert Rohloff-Cup in Hertingshausen – Baunataler Bernd Schmelz mit starker Leistung

Viktor Slavik behält wieder die Nase vorn

Baunatal. Viktor Slavik (RV Kassel 1899) und Thomas Quast (KSV Baunatal) behaupten mit Klassensiegen ihre Vormachtstellung.

Die hohenWärmegrade haben den Seniorenfahrern bei ihrem erneuten Wertungslauf um den Rohloff-Cup der Zweirad-Gemeinschaft Kassel offensichtlich nichts ausgemacht.

Gleich zu Beginn der 30-Rundenjagd in Hertingshausen kam es zum Zusammenschluss der drei gestarteten Gruppen, der Senioren 4 mit Vorgabe, dem Feld der Klassen 2 und 3 und der Jedermann-gruppe. Die erste Wertung ging an Viktor Slavik.

Es dauerte nicht lange und Martin Diederichs vom RSC Weimar-Ahnatal war es der den ersten Alleingang wagte und sich damit den Gewinn der zweiten Wertung mit fünf Punkten sicherte.

Dann kam die Zeit von Thomas Quast und Viktor Slavik. Beide setzten sich an die Spitze und kreisten mit 300 Meter Vorsprung in Sichtweite des Feldes um das Zementoval. Chrezesciewski (RV 1899) und der Göttinger Weide versuchten vergerblich an die beiden Führenden heranzuspringen. Slavik überließ bei den Wertungen keinen Stich seinem Begleiter Quast, ihre haushohen Punktzahlen machten sie zu verdienten Klassensiegern. Nur einem Fahrer gelang in der Schlussphase doch noch der Anschluss an die beiden Führenden, Bernd Schmelz vom KSV Baunatal, der vor dem Start geblufft hatte „ich habe nichts drauf“ kam im Zieleinlauf hinter Slavik auf Platz zwei und verdrängte damit Martin Diederichs auf den dritten Rang. In der Schlussrunde gab es auf der Gegengerade noch ein Sturz bei dem Bodo Peter aus Fuldabrück mit Schürfwunden der Hauptleidtragende war. (ws)

Ergebnisse:

Jugend U 17: 1. Völker (ZG Kassel); Senioren 2: 1. Quast (KSV Baunatal), 2. Weide (Pedalritter Göttingen), 3. Chrezesciewski (RV Kassel 1899), 4. Schlecht (RSV Braunschweig), 5. Schmitt (RV Kassel 1899), 6. Brückner (Pedalritter Göttingen); Senioren 3: 1. Slavik (RV Kassel 1899), 2. Schmelz (KSV Baunatal), 3. Diederichs (RSC Weimar); Senioren 4: 1. Kopp (RSV Limburg), 2. Ludwig (RSC Fuldabrück), 3. Becker (ZG Kassel); Frauen: 1. Bischoff-Stein (Team Bertram & Römer) Senioren-Jedermann: 1. Umbach (WVC Kassel), 2. Cloodt (RV Kassel 1899), 3. Frey (ZG Kassel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.