Radsport: Erster MT-Sieg bei Rennen mit Profis

Regio-Team führt Kuntschik zum Sieg

Roman

krefeld. Eine bärenstarke Teamleistung macht‘s möglich: Roman Kuntschik, Sprinter von Regio Team SF (MT Melsungen), feierte bei Rund Fischeln seinen ersten Saisonsieg in einem KT/A-B-Rennen mit Profibeteiligung.

Der A-Fahrer konnte auf den schnellen 60 Runden über 80 Kilometer mit vielen Kurven und entsprechenden Antritten seine Stärken voll ausspielen. Nach dem ersten Prämiensprint fand sich der Hessenmeister von 2012 in einer sechs Mann starken Ausreißergruppe wieder und konnte sich in den Sprints fast alle Prämien sichern. Bis 30 km vor Schluss gelang es Teamkamerad Falk Hepprich die Nachführarbeit der anderen Teams zu stören, ehe die Spitzengruppe wieder eingeholt wurde.

Zehn Runden vor dem Ende baute das Regio-Team seinen Sprintzug auf und hielt das Tempo sehr hoch, sodass kein Fahrer mehr ausreißen konnte. Axel Hauschke führte seine „Rakete“ schließlich auf die Zielgerade, wo Kuntschiks Antritt niemand folgen konnte.

Eine Finale, das laut Nachwuchsfahrer Enrico Oglialoro zeigte, „dass nicht nur Roman in bestechender Form ist, sondern das gesamte Team.“ Die Folge war der erste Regio-Sieg dieser Güte unter dem Dach der MT Melsungen.(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.