Vorzeige-Talent Riechers erfolgreich

Homberger Reitturnier: Nur Jessica Sölzer war fehlerfrei

+
Erfolgreich: Jessica Sölzer (Fritzlar) gewann auf Castella das M*-Springen als Höhepunkt des Turniers in Homberg. 

Als einzige Reiterin blieb Jessica Sölzer aus Fritzlar beim Höhepunkt des Turniers in Homberg fehlerfrei und gewann das M*-Springen auf Castella in 61,96 Sekunden.

Parcourschef Lutz Altmüller hatte einen fairen, aber anspruchsvollen Parcours gebaut. Denn die zahlreichen Zuschauer mussten einige Zeit auf den ersten Null-Fehler-Ritt warten. Oft fielen durch kleine Flüchtigkeitsfehler die Stangen. Sölzer glänzte mit einer sehr schön anzuschauenden, fehlerfreien Runde und ritt auf Sicherheit statt auf Schnelligkeit.

Die Konkurrenz musste indes ordentlich Gas geben. Nina von Schwartzenberg (RFV Borken) etwa unterbot auf Clever die Zeit der Siegerin um fast sechs Sekunden und wurde mit vier Fehlerpunkten Zweite. Von Schwartzenberg sicherte sich zudem den Sieg in der Zwei-Phasen-Springprüfung Klasse L und wurde Dritte beim L-Springen sowie der L-Punktespringprüfung. Vorjahressieger Marc Riechers (LRFV Fritzlar) hatte zuvor das M*-Springen am Samstag fehlerfrei in 48,41 Sekunden auf Smilie vor von Schwartzenberg (49,20) auf Clever gewonnen. Vorzeige-Talent Riechers überzeugte mit einem sicheren, ruhigen Ritt und viel Übersicht.

Carmen Vollbach siegt zum fünften Mal

Dressur ist in Homberg, wo sich die Nachwuchsarbeit mehr und mehr auszahlt, weiterhin federführend mit dem Namen Carmen Vollbach verbunden. Zum fünften Mal in Folge war die Fritzlarerin auf Liebster obenauf. Trotz eines leichten Fehlers reichte die Wertnote 6,8 zum Sieg mit ihrem großrahmigen, eleganten Pferd. Gelungene Trab- und Galoppverstärkungen, schwungvolle Traversalen und exakt ausgeführte Lektionen überzeugten. Einen Doppelsieg in den L*-Dressurprüfungen feierte Isabelle Unger (KRV der Schwalm) auf Santana, dem sie ebenfalls selbst ausgebildet hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.