Moringer Reiterin zum Burgturnier eingeladen

Ahlborn ist dabei

Moringen. Riesenerfolg für die 20 Jahre alte Moringer Springreiterin Laura Ahlborn: Die Amateurin hat eine Einladung für das Hardenberger Burgturnier vom 20. bis 22. Mai erhalten. „Ich werde im Wettbewerb um die neu ausgeschriebene silberne Peitsche reiten“, freut sich die Amazone auf ihre Teilnahme am nächsten Wochenende.

Das Finale dieser internationalen Springprüfung der Klasse S mit Stechen und bis zu 1,40 Meter hohen Sprüngen wird am Sonntag, 22. Mai, ab 10 Uhr geritten. Zuvor finden am Freitag, 20. Mai, ab 18 Uhr und am Samstag, 21. Mai, ab 13 Uhr zwei Qualifikationen statt.

Ahlborn erhielt die Einladung nach ihren guten Leistungen im Februar bei den Löwen-Classics in Braunschweig. Dort holte sie auf Aramis in zwei stark besetzten internationalen Springprüfungen einen zweiten und einen dritten Platz. Bereits im vergangenen Jahr hatte sie auf sich aufmerksam gemacht, als sie sich unterhalb der Burgruine erstmals den Titel des Northeimer Kreismeisters in der Leistungsklasse 1 bis 3 sicherte. (zhp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.