Triumph im Finale

Erfolg für Springreiterin Amke Stroman: Sie glänzt bei Deutscher Meisterschaft

+
Nicht zu stoppen: Amke Stroman blieb bei beiden Umläufen auf Forchello fehlerfrei.

Balve. Amke Stroman als Reiterin des RFV Richelsdorf wurde auf Forchello Sechste bei den Frauen, wobei sie im Finale, einem Drei-Sterne-S-Springen, sogar die Nase vorn hatte.

Toller Erfolg für Reiterin Amke Stroman vom RFV Richelsdorf. Bei den Deutschen Meisterschaften der Springreiterinnen in Balve-Wocklum hat die Amazone das Finale gewonnen. In beiden Umläufen dieses Drei-Sterne-S-Springens blieb sie auf Forchello fehlerfrei. Mit 71,94 Sekunden hatte sie aber mit Abstand die beste Zeit vorzuweisen. In den beiden Umläufen des ersten Springens hatte sich das Duo jeweils einen Fehler erlaubt. Deshalb landete es trotz des Triumphes im Finale auf Rang sechs. Neue Deutsche Meisterin wurde Laura Klaphake vom RV Oldenburger Münsterland auf Silverstone. Beim Barrierespringen in Detter-Weißenbach in der Rhön - das letzte Hindernis war hier mit 1,95 m ungewöhnlich hoch - siegte Amke Stroman auf ihrem Pferd Clear Round. Ihr Vereinskollege Jörg Schäfer gewann im thüringischen Dingelstedt auf Gino ein Punkte-S*-Springen vor dem Borkener Frank Plock.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.