Beim Richelsdorfer Reitturnier sitzen gute Bekannte im Sattel

War im Herbst in Oberkaufungen zu Gast: Amke Stroman aus dem Eiterfelder Stall Litz, hier mit ihrem Pferd Lagerfeld 20. Foto: Malmus

Richelsdorf. Hervorragende Bedingungen sorgen dafür, dass sich Pferde, Reiter und Zuschauer auf eine sportliche Woche in Richelsdorf freuen können. Seit gestern und noch bis Sonntag werden namhafte Größen im Sattel spannenden Sport bieten.

Unter anderem dabei ist wieder der Stall Litz aus Eiterfeld mit Amke Stroman, die in diesem Jahr schon sehr erfolgreich unterwegs war. So hatte sie einen tollen Saisonauftakt beim Großen Preis von Neustadt Dosse mit dem dritten Platz auf Forchello und weitere gute Platzierungen auf Goldorac, die sie auch in Richelsdorf mit an den Start bringt. Hinzu kommen Plazierungen beim CSI** Opglabbeek (Belgien), Damme International CSI2* CSIYH* CSIA, Siege und Platzierungen beim Jungpferdeturnier in Ziegenhain, Groß-Zimmern und Oberkaufungen.

Am Osterwochenende konnte Amke Stroman beim Frühjahrsopening des RV Kranichsteiner Hofs alle drei Springpferdeprüfungen für sich entscheiden. Im großen Preis belegte sie Platz drei auf Forchello und Platz sieben auf Goldorac.

36-mal wird Stroman beim Frühjahrsturnier starten. Ihre Erfolgspferde Goldorac und Forchello werden in den schweren Springen des Turniers auch zu sehen sein. Aber auch die Nachwuchspferde sollen vorgestellt werden. Mit vertreten aus Eiterfeld sind Ralf Litz, Michelle Schilke und Batiste Armada. Natürlich nicht fehlen wird auch Onkel Willi - der mittlerweile 91-jährige Willi Hieb - der seit Jahren treuer Begleiter der Eiterfelder Truppe ist und mit seinem Hund Lotta so gut wie alle Springprüfungen mit Argusaugen beobachtet.

Die Brüder Heiner und Soenke Kohrock werden die Konkurrenz ebenfalls wieder zittern lassen. Auch Heiner konnte sich am vergangenen Wochenende mehrfach in Kranichstein platzieren. Der in Bayern beheimatete Soenke wird mit seiner Frau Julia sechs Pferde mit nach Richelsdorf bringen. Er reitet den 13-jährigen Wallach Cascari, mit dem er seit Jahren konstante Erfolge in schweren Springen verbucht. Julia wird mit ihren Pferden Landjano und Casimir wieder stilvolle und schnelle Ritte bieten.

Straße ist gesperrt

Die Straße von Bosserode nach Richelsdorf wird für die Dauer des Turniers gesperrt sein.

www.rfv-richelsdorf.de

Von Christina Bode

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.