Bezirksmeisterschaften der Dressur- und Springreiter in Adelebsen

Bezirkstitel für Koch und Ksinsik

Erfolgreich: Die Abordnung des Kreisreiterverbandes Northeim-Einbeck, die bei den Titelkämpfen in Adelebsen an den Start ging. Foto: privat/nh

Adelebsen. Überaus erfolgreich sind jetzt die Starter des Kreisreiterverbandes Northeim-Einbeck bei den Bezirksmeisterschaften in Adelebsen gewesen. Neben vielen guten Platzierungen und Medaillen gab es durch Amelie Ksinsik und Anne Koch auch zwei Siege zu feiern.

Los ging der Medaillenregen beim Nachwuchscup. Hier sicherte sich Amelie Ksinsik (Hoppensen) mit Pyrkaya die Goldmedaille in der Dressur. Beim Springen erreichte Lea Marie Schwarzer (Moringen) mit Fly den Silberrang, Bronze ging an Maja Weimann (Moringen) mit Pia.

Beim Springen der Junioren holte Joshua Herold (Kreiensen-Rittierode) mit Avec Coleur den dritten Platz. Anne Koch (Einbeck) mit Forme schnappte sich, obwohl noch Junior, in der Altersklasse der jungen Reiter das Dressur-Gold. Thore Dobrick (Einbeck) mit William White wurde Dritter. Silber gab es für Kevin Rudolph (Bad Gandersheim) mit Doringhcuort bei den jungen Springreitern.

Nicht zu vergessen Dirk Klaproth: Der Bezirksmeister im Springen startet zwar für die Löwen Classics Braunschweig, ist jedoch in Rittierode beheimatet. Er setzte sich vor Rainer Nothdurft auf Carthagena (Moringen) durch.

„Wir freuen uns, dass so viele Reiter - und besonders unsere Jugendlichen - in Adelebsen am Start waren. Schließlich sind viele von ihnen aus unserer Juniorenförderung hervorgegangen“, sagt Antje Koch, Vorsitzende des Kreisreiterverbandes, stolz.

Und das nächste Großereignis wartet: Vom 15. bis zum 19. Juli geht es zu den Landesmeisterschaften nach Hannover, wo unter anderem die Mannschaft im Kreisstandartenwettkampf antritt. (mwa)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.