Großes Starterfeld erwartet

Dreitägiges Reitturnier mit Kreismeisterschaft steht in Vöhl an

+
Will bei der Vergabe der vorderen Platzierungen in Vöhl auch ein Wörtchen mitreden: der Twistetaler Markus Friedel.

Vöhl. Reitsportfans blicken am Wochenende nach Vöhl. Dort wird an drei Tagen auf der Reitanlage „Am Homberg" hochklassiger  Sport geboten - inklusive Kreismeisterschaft.

Auf der Nennungsliste fehlt es nicht an bekannten Namen: Die Berufsreiter Frank Plock, Shari Zey (beide RV Borken), Jan Kersting, S-Sieger von Bad Arolsen und Markus Friedel aus Twiste stehen ebenso auf der Liste wie Herbert Bolse (Liebenau), Kai Schrammel oder die Löhlbacherin Sophia Haschlar.

Der Verein feiert in diesem Jahr zudem sein 65-jähriges Bestehen. Die Party dazu steigt auf der Reitanlage am Fronleichnamstag, nach den letzten Prüfungen, einer Dressur und einem Springen jeweils der Klasse M**. Beide sind mit jeweils 500 Euro und damit am höchsten dotiert.

33 Prüfungen ausgeschrieben

Ausgeschrieben sind an allen drei Turniertagen 33 Prüfungen, zehn werden Freitag ausgetragen, die anderen Samstag und Sonntag. Am Wochenende stehen außerdem nach 2013 wieder die Titelkämpfe des Kreisreiterbundes im Blickpunkt.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Ausschreibung von Prüfungen für jüngere Reiter. Für diese Teilnehmer wurden von der Führzügelklasse (Sonntag) über diverse Reiterwettbewerbe, auch ohne Galopp (Samstag und Sonntag), bis zu Dressur- und Springprüfungen, die nach Großpferden und Ponys sowie Jahrgängen und Leistungsklassen geteilt werden, ausgeschrieben.

Die Zahl der Nennungen dürfte zwar nicht ganz die Größenordnung des vergangenen Jahres von gut 1000 erreichen. „Wir haben etwa zehn Prozent weniger“, sagt Alexander Döhler aus der Turnierleitung zum Meldergebnis. Er rechnet aber angesichts der guten Wetterprognosen mit einem noch größeren Starterfeld.

Alle Mitglieder des Reitvereins haben sich größte Mühe gegeben, die Veranstaltung zu organiseren. „Wir freuen uns besonders, dass wir in unserem Jubiläumsjahr wieder ein großes Reitturnier ausrichten können. Dank unserer vielen fleißigen Mitglieder ist die Reitanlage bestens präpariert für dieses Event,“ sagt die Vorsitzende Astrid Döhler. Für Essen und Getränke ist ausreichend gesorgt - auch eine Tombola wird es wieder geben. (zmp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.